Xinhua Silk Road: Südchinesische Provinz Nanning öffnet seine Türen

Nanning, die Hauptstadt der autonomen Region Guangxi in Südchina, hat sich durch intensive Zusammenarbeit mit anderen Hafenstädten der autonomen Region in die Belt-and-Road-Initiative integriert, um aktiv am Bau des neuen westlichen Seelandtransportkanals teilzunehmen. Immer mehr einheimische Produkte werden nun über "Nanning Channels" exportiert.

Nanning ist zu einem Multi-Channel-Standort geworden. (Foto: Presseportal)
Nanning ist zu einem Multi-Channel-Standort geworden. (Foto: Presseportal)
Radosveta Angelova

Nanning, die Grenz- und Drehscheibe der Öffnung Chinas für ASEAN, hat die Aufmerksamkeit der Welt auf sich gezogen. In den ersten zehn Monaten erreichte das bilaterale Handelsvolumen zwischen China und der ASEAN 3,79 Billionen Yuan, etwa 14,6 Prozent des gesamten chinesischen Außenhandelswertes entsprechend. Durch diese Entwicklungen wurden China und ASEAN die größten Handelspartner füreinander.

Wang Qiyun, Mitarbeiter des Verwaltungsausschusses der Pilot-Freihandelszone der Region Chongzuo in China (Guangxi):

"Eine große Anzahl grenzüberschreitender E-Commerce-Waren wird über unseren Hafen an den ASEAN-Markt verkauft.“

In den letzten Jahren ist Nanning das Modell des "grenzüberschreitenden elektronischen Handels plus internationalen multimodalen Verkehrs" aktiv ein Begriff geworden. Von China aus führt ein Straßentransportkanal nach Vietnam, um den grenzüberschreitenden elektronischen Handel zu realisieren. Der Bau des internationalen Eisenbahnhafens Nanning wurde beschleunigt. Inzwischen hat der neue westliche Seelandtransportkanal den westlichen Teil Chinas mit der Region Pan-Beibu Gulf verbunden.

Xie Yunqiang, stellvertretender Direktor der Logistikabteilung der Guangxi Iron and Steel Group, teilte mit, das Unternehmen schlage eine jährliche Kapazität von über 40 Millionen Tonnen in über 14 verschiedenen Terminals um - mit 19,24 Kilometern unterstützender Eisenbahnlinien sind diese direkt mit den Stahlwerken verbunden. Durch die zusätzliche Inbetriebnahme des Bahnhofs für Eisenbahncontainer in Qinzhou im Juni letzten Jahres, konnten die Logistikkosten zwischen Hafen und Eisenbahn um mehr als 30 Prozent effektiv gesenkt werden. Autoteile, tropische Früchte und andere Produkte haben die Verbraucher durch den Seeverkehr schneller erreicht.

Dank des Kanals Seelandtransportkanals, den Handelsbeziehungen zur ASEAN und der Pilot-Freihandelszone Chinas in Guangxi, gewinnt Nanning für verschiedenste Handelspartner immer mehr an Bedeutung.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »