Wittich: Mobile Kalibrierung von Fahrspur- und Abstandhalter

Um künftig einen mobilen, herstellerübergreifenden Austausch der Scheiben sowie die anschließende Neukalibrierung der Hilfssysteme anbieten zu können, sind die Unternehmen Wittich GmbH, Texa und Zentrale Autoglas eine Kooperation eingegangen.

(v.li.)Thorsten Thomas, Anwendungstechniker bei Texa, Peter Wilhelmstroop, Gesellschafter Zentrale Autoglas, und Matthias Wittich, Geschäftsführer Wittich Gmbh, bieten mit dem mobilen Service den Einsatz von Ersatzscheiben bei Lkw und Bussen sowie die Neukalibrierung von Hilfsassistenten. (Foto: Sebastian Ruthe)
(v.li.)Thorsten Thomas, Anwendungstechniker bei Texa, Peter Wilhelmstroop, Gesellschafter Zentrale Autoglas, und Matthias Wittich, Geschäftsführer Wittich Gmbh, bieten mit dem mobilen Service den Einsatz von Ersatzscheiben bei Lkw und Bussen sowie die Neukalibrierung von Hilfsassistenten. (Foto: Sebastian Ruthe)
Anna Barbara Brüggmann
(erschienen bei PROFI-Werkstatt von Anna Barbara Brüggmann)

Damit elektronische Fahrspur- und Abstandshalter für Busse und Lkw auch nach einem Wechsel der Frontscheibe einwandfrei funktionieren, müssen sie nach Angaben der Wittich GmbH im Anschluss daran neu kalibriert werden. Dafür bieten die Experten von Wittich, Zentrale Autoglas und Texa nun gemeinsam die neue Servicedienstleistung „Mobile Neukalibrierung“ an.

„Zentrale Autoglas ist schon lange Zeit unser Kunde. Als die Herausforderung der Neueinstellung von Fahrspur- und Abstandshalteassistenten auch für sie spannend wurde, haben wir uns mit Texa zusammengesetzt, um eine geeignete Lösung zu finden“, erklärt Matthias Wittich, Geschäftsführer der Wittich GmbH.

Beim neuen Service wird zunächst eine neue Frontscheibe eingebaut, dann wird ein Diagnosegerät an das Steuergerät des Fahrzeugs angeschlossen. Schließlich wird das Fahrzeug mit einer mobilen Leitstation, die vor dem Fahrzeug platziert wird, neu eingemessen und die Einstellung der Hilfsassistenten vorgenommen.

Dabei müssen jedoch einige Bedingungen eingehalten werden: „Das Fahrzeug muss waagerecht auf einer ebenen Fläche stehen und drei Meter Platz davor zur Wand haben. Am besten eine große Halle, in die der Bus oder Lkw komplett reinpasst und in Wage steht“, so Peter Wilhelmstroop, Gesellschafter von Zentrale Autoglas.

Viele Busunternehmen oder Speditionen könnten dies jedoch nicht vorhalten, zudem sei der Weg zur nächsten Werkstatt des Herstellers oft weit. Ein weiteres Problem seien teils wochenlange Wartezeiten für eine Neukalibrierung.

„Das ist für Lkw oder Busse keine Option. Die müssen schnell wieder auf die Straße“, erklärt Thorsten Thomas, Anwendungstechniker bei Texa.

Aus diesem Grund entschieden sich die Kooperationspartner für einen mobilen Service. Zentrale Autoglas verfügt über 23 Standorte in Deutschland, Österreich und Luxemburg und verspricht den Kunden einer Pressemitteilung zufolge, binnen 24 Stunden eine defekte Lkw- oder Bus-Scheibe auszutauschen sowie die Neukalibrierung der Hilfsassistenten vorzunehmen – herstellerunabhängig und dank eines Netzwerks an Kooperationspartnern auch europaweit.

Drei Standorte sind bereits mit dem neuen System ausgestattet, weitere sollen in den nächsten Wochen folgen. Geplant sei, alle Standorte mit der Technik auszustatten, um allen Kunden den neuen Service anbieten zu können.

„Neben dem Spezialwerkzeug zur Kalibrierung der Firma Koch Achsmessanlagen stellen wir auch die Texa-Diagnosegeräte für die Steuergeräte der Fahrzeuge zur Verfügung. Die Schulung haben unsere Diagnosespezialisten zusammen mit den Außendienstmitarbeitern von Texa durchgeführt und wie man eine Scheibe einbauen muss, wissen die Jungs von Zentrale Autoglas“, erläutert Wittich.

Sein Unternehmen stehe in diesem Zusammenhang als Diagnosespezialist und Bindeglied beim täglichen Support in der Region zur Verfügung.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »