Werbung
Werbung
Werbung

Wesel: Vom Öl- zum Universalhafen

Der Rhein-Lippe-Hafen feiert seinen 60. Geburtstag. Pläne zum Bau gab es bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts
Foto: DeltaPort
Foto: DeltaPort
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid
Während der beiden Weltkriege seien die Pläne zum Hafenbau zunächst kaum vorangegangen, heißt es in einer Mitteilung von DeltaPort, zu dessen Verbund der Rhein-Lippe Hafen seit 2012 gehört. Erst im Jahr 1950 habe die Stadt Wesel das Vorhaben wieder aufgegriffen. Durch den Bau des Wesel-Datteln-Kanals im Jahr 1930 war der Lippe-Mündungsraum noch attraktiver geworden. Mit dem 22 Hektar großen ersten Bauabschnitt hätten Arbeiter im April 1957 begonnen. Am 27. November desselben Jahres sei die Anlage offiziell eingeweiht worden. Bedeutung errang der Hafen als Ölhafen. Heute stehen dort noch zwei der früher 26 Tanks. Künftig soll der ehemalige als Universalhafen für Flüssiggüter, Stück- und Schüttgut etabliert werden, so DeltaPort.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung