Werbung
Werbung
Werbung

Welthandel: DHL Global Trade Barometer steigt weiter

Die weltweiten Warenströme nehmen zu und können als Indiz für einen weiter prosperierenden Welthandel herangezogen werden.
Seit der letzten Veröffentlichung im März stieg das GTB um einen Punkt auf aktuell 67 Punkte. (Foto: DHL)
Seit der letzten Veröffentlichung im März stieg das GTB um einen Punkt auf aktuell 67 Punkte. (Foto: DHL)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Laut dem DHL Global Trade Barometer (GTB) hat die Container-Seefracht seit März um einen Punkt auf 64 Punkte zugelegt. Die globale Luftfracht liegt bei 70 Punkten. Entsprechend der Methodik des Index steht ein Wert von über 50 Punkten für eine positive Wachstumsprognose.

Nach Ländern aufgeschlüsselt belegte Deutschland einen Platz in der Mitte: Dem deutlichen Anstieg von drei Punkten bei der Luftfracht stehe ein Rückgang bei der Seefracht um einen Punkt gegenüber, heißt es. Der Ausblick für Deutschland liege unverändert bei 64 Punkten und sei damit weiter deutlich positiv. Als Land mit dem niedrigsten Wert nennt das GTB Großbritannien. Dort errechneten die Analysten nach einem Rückgang um vier Punkte gegenüber März aktuell noch einen Wert von 57 Punkten. China und Südkorea taten sich dagegen durch besonders strake Anstiege hervor. Auch der Handelsausblick für die USA verbesserte sich leicht. Die positive Entwicklung in diesen drei Ländern wurde jedoch durch die rückläufigen Prognosen für Indien, Japan und Großbritannien zum Teil kompensiert. Trotz eines starken Rückgangs um fünf Punkte im Ausblick für Indien weist das Land mit 79 Punkten nach wie vor den insgesamt höchsten Prognosewert auf.

In der Branchenbetrachtung zeigt sich die deutlichste Verbesserung bei Maschinenteilen, gefolgt von Konsumgütern und Hightech. Der Handelsausblick ist für alle im Global Trade Barometer berücksichtigten Branchen weiter positiv. Die einzige Ausnahme bilden Basisrohstoffe, für die das GTB einen signifikanten Rückgang des Welthandels prognostiziert.

Das im Januar 2018 gestartete DHL Global Trade Barometer ist ein neuer und einzigartiger Frühindikator für die aktuelle und künftige Entwicklung des Welthandels. Es basiert auf der Auswertung großer Mengen von Logistikdaten mithilfe künstlicher Intelligenz. Der Indikator wurde von DHL, dem weltweit führenden Logistikunternehmen, und dem IT-Dienstleister Accenture gemeinsam entwickelt. Er wird vier Mal pro Jahr veröffentlicht. Das Datum der nächsten Veröffentlichung ist der 26. September 2018.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung