Werbung
Werbung
Werbung

Weit mehr als nur Verkauf

Die Faymonville-Gruppe hat zum Jahresbeginn den Nutzfahrzeughändler Stürzer Heavy Trucks übernommen.

In der der 2.500 Quadratmeter großen Werkstatt von Stürzer erledigen die Mitarbeiter viel mehr als nur Wartungsarbeiten. (Foto: Faymonville-Gruppe)
In der der 2.500 Quadratmeter großen Werkstatt von Stürzer erledigen die Mitarbeiter viel mehr als nur Wartungsarbeiten. (Foto: Faymonville-Gruppe)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Seit 2. Januar 2019 gehört der Nutzfahrzeughändler Stürzer Heavy Trucks zur Faymonville-Gruppe. Der Hersteller von Spezialfahrzeugen und Schwerlast-Sattelzugmaschinen begründet den Schritt mit dem von ihm eingeschlagenen Wachstumskurs. Der Zukauf erweitere, so die Erklärung, die Aktivitäten in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Die neu geschaffene Faymonville Trade & Services GmbH mit Sitz in Landsberg am Lech übernimmt in diesem Rahmen verschiedene Aufgaben.

Die Niederlassung wird einerseits zur Drehscheibe für den Verkauf sofort verfügbarer Spezialfahrzeuge der Marken Faymonville, MAX Trailer und Cometto. Außerdem werden dort Schwerlast-Sattelzugmaschinen verschiedener Hersteller angeboten. Und speziell für den Baubereich stehen unter anderem unterschiedliche Kipper-Modelle bereit.

Kunden sollen am neuen Standort von einem Komplettangebot profitieren. Neben dem Vertrieb führen die Mitarbeiter in Landsberg am Lech sämtliche Serviceleistungen an den Fahrzeugen durch. In der 2.500 Quadratmeter großen Werkstatt erledigen die Facharbeiter markenübergreifend Wartungsarbeiten ebenso wie Generalüberholungen. Erhältlich sind dort zudem Gebrauchtfahrzeuge aller Hersteller. Neben der Vermietung gehören flexible Finanzierungsmöglichkeiten zum Dienstleistungspaket.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung