Webportal: Gefco Visibility optimiert Speditionssendungen

Mit dem neuen Tool des internationalen Industrie- und Automobillogistikers lassen sich Frachtsendungen von Buchung bis Rechnungsstellung verwalten. Spielzeugproduzent Eska ist Großkunde. Gefco Visibility gibt es in 78 Sprachen und 47 Ländern.

Symbolbild: Nicht nur internationale Spielzeuglogistik, etwa von Eska, baut auf Nachverfolgung per Gefco Visibility | Abb.: Didgeman (Thomas B.) auf Pixabay
Symbolbild: Nicht nur internationale Spielzeuglogistik, etwa von Eska, baut auf Nachverfolgung per Gefco Visibility | Abb.: Didgeman (Thomas B.) auf Pixabay

Das neue Transportportal der Gefco-Gruppe soll die Verwaltung von Frachtsendungen und die Zusammenarbeit mit wirtschaftlichen Ökosystemen erleichtern sowie Prozesse verschlanken. Mit nur wenigen Klicks — so das Ziel von Gefco Visibility — lassen sich Luft-, See- oder Schienentransporte verwalten und per Standard- oder individuell angepasster Zwischenziele überwachen.

Cloudbasierte Software

Entwickelt hat das neue Tool WiseTech Global, ein globaler Anbieter cloudbasierter Softwarelösungen für internationale wie nationale Logistik. Dessen Hauptprodukt CargoWise One hilft Logistikunternehmen, die Integration, Automatisierung und Kommunikation der gesamten Lieferkette zu verbessern.

Das Tool bietet unter anderem ein Berichtsmodul, um detailliert die Speditionsvorgänge zu dokumentieren, und ein spezielles Modul für Zugang zu neuesten Finanzdaten. Mit dem Ausnahme-Management-Modul lassen sich automatische Meldungen etwa bei Abweichungen vom Standardprozess oder bei Verfehlung von Zwischenzielen einrichten.

„Sprich mit mir“

Gefco Visibility nutzt das sprachgesteuerte Sendungsverfolgungstool Tracy. Mit dessen Smart-Speaker-Technologie können Kunden per Sprachbefehl ihre Sendung verfolgen. Hans Stokman, Direktor Global IT & Innovation, Gefco Freight Forwarding, erläutert:

„Transportmanagement kann komplex sein. Wir wollen diese Prozesse so effizient wie möglich gestalten. Gefco Visibility bietet eine benutzerfreundliche Oberfläche sowie alle erforderlichen Funktionen für multimodale Transporte. Wir entwickeln dieses Angebot stetig anhand von Kundenfeedbacks weiter, um mit dem schnellen Wandel der Branche Schritt zu halten.“

Tool for Toys: Spielzeughersteller Eska

Einer der treuesten Nutzer ist Gefcos langjähriger Partner Eska, ein Hersteller von Büchern, Spielen und Verpackungslösungen. Dessen Global Transport Manager Roelof Cuperit betont:

„Als globaler Hersteller ist eine rationale, effektive Verwaltung und Verfolgung von Sendungen in unserer Lieferkette extrem wichtig. Gefco Visibility ist zu einem bedeutenden Teil unseres Transportmanagements geworden und fördert die Effizienz und Transparenz im gesamten Unternehmen.“

Eska war auch einer der ersten Kunden, die Tracy nutzten.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »