VW verkauft brasilianische Nutzfahrzeugsparte an MAN

Volkswagen hat sein brasilianisches Geschäft mit schweren Nutzfahrzeugen für 1,175 Milliarden Euro an MAN verkauft.
Redaktion (allg.)
Die brasilianische Nutzfahrzeugsparte des Wolfsburger Herstellers produziert Lkw und Busse, die für den Einsatz in Schwellenländern ausgelegt sind. Seit der Gründung im Jahr 1981 ist der Bereich mit zum größten Lkw-Hersteller in dem südamerikanischen Land entwickelt worden und beschäftigt derzeit rund 5.000 Mitarbeiter. Mit dem Verkauf will VW nach eigenen Angaben sein Engagement im Lkw-Geschäft auf die bestehenden Beteiligungen an MAN und Scania konzentrieren. Das eigene Geschäft mit leichten Nutzfahrzeugen soll von der Transaktion unberührt bleiben. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »