VW Nutzfahrzeuge: Neuer ABT e-Transporter als 6.1-Version

Der Hersteller bringt die vollelektrische Version des neuen Transporters heraus, die im Leasing ab 459 Euro erhältlich ist. Mit der BAFA-Förderung kostet der e-Crafter noch 48.900 Euro.

Strom-Geber: VW gibt Gas bei der Elektrifizierung seiner Flotte, dank ABT-Unterstützung. Jetzt startet der e-Line Transporter, Kombi und Caravelle 6.1. | Foto: VWN
Strom-Geber: VW gibt Gas bei der Elektrifizierung seiner Flotte, dank ABT-Unterstützung. Jetzt startet der e-Line Transporter, Kombi und Caravelle 6.1. | Foto: VWN
Daniela Kohnen
(erschienen bei LOGISTRA von Johannes Reichel)

Volkswagen Nutzfahrzeuge legt weiter nach bei der Kooperation mit ABT zur Elektrifizierung seiner aktuellen Transporter. Nach dem ABT e-Caddy ist jetzt auch der neue ABT e-Transporter als 6.1-Version erhältlich, bei einem Startpreis von 49.900 Euro.

Der von dem sogenannten Premium-Partner ABT e-Line entwickelte E-Kompaktvan ausschließlich mit langem Radstand bietet das volle Laderaumvolumen von 6,7 m³. Als Kombi oder als Caravelle befördert das umgerüstete Fahrzeug bis zu neun Personen. Die Reichweite soll bis zu 138 km nach WLTP betragen, bei der standardmäßigen Limitierung auf 90 km/h. Optional gibt es eine Erhöhung bis 120 km/h. Der Stromverbrauch liegt somit zwischen 27,0 bis 35,8 kWh/100 km.

Die Batteriekapazität liegt bei 37,3 kWh brutto oder 32,5 kWh netto, der Elektromotor leistet 83 kW bei einem maximalen Drehmoment von 200 Nm. An Nutzlast stellt der ABT e-Transporter 6.1 je nach Version von 977 bis 1.096 Kilogramm zur Verfügung, das Zuggesamtgewicht mit Anhänger liegt bei 3.770 kg. Es sind zu 750 kg ungebremste Anhängelast möglich.

Das Gewicht der Batterie beträgt 333 kg. Die Batterie lässt sich mit Wechselstrom an einer 7,2 kW-Wallbox in rund 5,5 Stunden wieder vollständig aufladen, bei DC-Schnellladung mit 50 kW sind die Speicher in rund 45 Minuten zu 80 Prozent befüllt. Die Netto-Listenpreise der anders als beim e-Caddy auch käuflich erwerbbaren ABT e-Transporter beginnen als Kastenwagen bei 44.990 Euro, als Kombi bei 49.623 Euro und als Caravelle Comfortline bei 56.475 Euro. Im Leasing startet die Rate für den Kastenwagen bei 459 Euro.

Preissturz beim e-Crafter: So wird ein Schuh draus

Nachdem der Hersteller beim e-Crafter den Nettopreis im November auf 53.900 Euro gesenkt hatte, ist das Fahrzeug jetzt auch BAFA-förderfähig. Durch den optionalen Umweltbonus von 5.000 Euro sinke der Netto-Preis damit auf 48.900 Euro. Der mit dem Elektroantriebsstrang aus dem e-Golf ausgerüstete und ausschließlich als L2H2-Kastenwagen lieferbare e-Crafter wird von einem 100 kW (136 PS) starken Synchronmotor angetrieben und verfügt über eine Zuladung von bis zu 998 Kilogramm sowie 10,7 m³ Volumen. Damit werde der Elektrolieferwagen in der TCO-Betrachtung für die verschiedenen Zielgruppen nochmals deutlich attraktiver, wirbt der Hersteller.

ABT e-Caddy bleibt auch nach Ablösung durch den neuen Caddy

Der ABT e-Caddy Maxi soll auch nach der Ablösung der Baureihe durch den Caddy V im Herbst weiter im Programm bleiben, bis 2022 mit dem ID.Buzz Cargo der erste vollelektrische VW Transporter auf der MEB-Plattform vorgestellt wird. Dieser rangiert im Volumen zwischen Caddy Maxi und T6.1. Der e-Caddy wird nur im Leasing angeboten und startet bei 293 Euro. 

Für die Lademöglichkeit außerhalb des eigenen Betriebs verweist der Hersteller zudem auf die e-Charge-Karte. Damit könnten Kunden an 110.000 Ladepunkten in 24 europäischen Ländern Strom aufnehmen. Der Service startet zuerst in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Schweden. Als Nutzer schaltet man mit der Karte oder per App vor Ort die Ladesäule frei, über die die App zudem detaillierte Infos inklusive Zielnavigation bereitstellt. Die jährliche Grundgebühr für e-Charge von 59,95 Euro übernimmt VW Nutzfahrzeuge in den ersten zwei Jahren für alle E-Fahrzeug- Neukunden.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »