VTL: Erweitertes Netzwerk

Die Stückgut-Kooperation verfügt über zusätzliche 205 Fahrzeuge und hat im ersten Halbjahr rund 82.050 Quadratmeter Logistikfläche hinzubekommen.
Redaktion (allg.)
Die Stückgutkooperation VTL baut ihr Netzwerk weiter aus. Nach Mitteilung der Kooperation wurden in der ersten Jahreshälfte fünf neue Mitglieder aufgenommen, die das Netz um rund 205 Fahrzeuge, 82.050 Quadratmeter Umschlags-, Lager- und Hallenfläche sowie 50.000 Hochregal-Stellplätze erweitern. „Die neuen Systempartner erweitern unsere europäischen Lösungsangebote für wichtige Branchen und Regionen. So haben wir jetzt beispielsweise einen Partner, der als Schwerpunkt die Verkehrsrelation Deutschland/Großbritannien/Irland bedient“, sagt Andreas Jäschke, Geschäftsführer der VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH. Die neuen Mitglieder der VTL CargoFamily die mittelständische Transport- und Logistikdienstleister Fenthol & Sandtmann aus Eching bei München, Steckhan & Peters Logistik aus Flensburg, Weck + Poller Spedition aus Plauen, H. de Boer Logistik (Nortmoor) und M + F Spedition (Nordhorn). Das VTL-Angebot konnte über die neuen Partner um zertifizierte Services in den Bereichen nationaler sowie internationaler Beschaffungs- und Distributionslogistik, Warehousing, Kommissionierung, Konfektionierung, Verpackungsservice und Supply Chain Management erweitert werden. Die zusätzlichen Umschlagskapazitäten umfassen laut VTL staub- und feuchtigkeitsfreie sowie temperierte Lager und moderne Sicherheitseinrichtungen. (tbu)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »