Volvo Trucks: Neue Hinterachse

Eine neue Hinterachse für schnelle Fernverkehrseinsätze im Programm des schwedischen Nutzfahrzeugherstellers soll den Kraftstoffverbrauch im Fernverkehr um bis zu zwei Prozent senken.
Redaktion (allg.)
Die neue Hinterachse mit der Typenbezeichnung RSS1360 ist eine Soloachse mit Einfachübersetzung, die für Lkw mit hoher Motorleistung (maximales Drehmoment 3.200 U/min) und einem Gesamtzuggewicht von bis zu 60 Tonnen konzipiert wurde. Das sind insbesondere Fahrzeuge für anspruchsvolle Fernverkehrsaufgaben, bei denen schwere Lasten transportiert und hohe Durchschnittsgeschwindigkeiten erreicht werden. Lebensmittel und Agrarprodukte sind zwei typische Ladungen für diesen Einsatzbereich. Diese technische Neuerung wurde laut Volvo Trucks insbesondere von Kunden des „FH16“ gefordert. Die Achse ist in einer großen Anzahl von Übersetzungsvarianten erhältlich. Die RSS1360 ist für die Produktreihen „FM“, „FH“ und „FH16“ erhältlich und sowohl für Fahrgestelle als auch für Sattelzugmaschinen lieferbar. Die neue Soloachse wird ab Juni dieses Jahres schrittweise in verschiedenen Märkten eingeführt. (tpi) (Foto: Volvo Trucks)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »