Volvo Trucks: Liftbare Tandem-Antriebsachse für Baufahrzeuge

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo Trucks führt eine liftbare Tandem-Antriebsachse ein. Sie soll bei Einsätzen mit leeren Rückfahrten, wie im Holz-, Bau- und Schüttguttransport, den Kraftstoffverbrauch senken.
(Foto: Pontus Johansson/Volvo Trucks)
(Foto: Pontus Johansson/Volvo Trucks)
Redaktion (allg.)
Die liftbare Tandem-Antriebsachse ermöglicht das Auskuppeln und Anheben der zweiten Antriebsachse. Dies sorge für eine bessere Fahrbahnhaftung und laut Volvo für einen bis zu vier Prozent niedrigeren Kraftstoffverbrauch bei Leerfahrten. Indem das Differenzial in der ersten Antriebsachse durch eine Klauenkupplung ersetzt wird, lässt sich die zweite Antriebsachse auskuppeln und anheben. Dadurch profitiert der Fahrer von der besseren Manövrierfähigkeit einer einzelnen Antriebsachse. Gleichzeitig verkleinert sich beim Fahren der Wendekreis um einen Meter und der Verschleiß von Reifen und Federungssystemen wird verringert. Außerdem bietet die liftbare Tandem-Antriebsachse dem Fahrer bei Leerfahrten, die in vielen Fällen bis zu 50 Prozent der Betriebszeit ausmachen, nach Aussage von Volvo größeren Komfort. So sinke der Geräuschpegel im Fahrerhaus und die Lenkradvibration würden reduziert.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »