Veranstaltungs-Tipp: TransportForum stellt Haupt- und Subunternehmer in den Fokus

Unter dem Motto „Subunternehmer – Partnerschaften für den gemeinsamen Erfolg“ zeigen Experten aus der Transportlogistikbranche auf dem TransportForum am 10. und 11. November 2016, wie das funktioniert. Anmeldungen sind noch möglich.
Torsten Buchholz

Die Zeitung Transport veranstaltet erstmals im KRONE TrailerForum in Werlte vom 10. bis 11. November 2016 ein TransportForum, auf dem in Theorie und Praxis die Vorausset-zungen für Win-win-Partnerschaften zwischen Haupt- und Subunternehmen in der Transportlogistikbranche beleuchtet werden.

Im Bereich des gewerblichen Güterkraftverkehrs werden von den mit Transportleistungen beauftragten Hauptunternehmen häufig Aufträge an Subunternehmer weitergegeben. Das kann sporadisch geschehen, um beispielsweise Auftragsspitzen abzudecken. Häufig steckt dahinter allerdings ein Ge-schäftsmodell, und die regelmäßige Zusammenarbeit mit bekannten Subunternehmen im Rahmen von längerfristigen Kontrakten ist der Regelfall. Der Anteil von eigenen Fahrzeugen variiert dabei von Hauptunternehmen zu Hauptunternehmen erheblich.

Da das Subunternehmen im Namen des ursprünglich beauftragten Hauptunternehmens tätig wird, ist die Einhaltung von Qualitätsstandards bei der Leistungserbringung sowie bei der technischen und personellen Ausstattung entscheidend für den unternehmerischen Erfolg solcher Partnerschaften. Ein weiterer wichtiger Punkt bei Subunternehmerverhältnissen ist die Haftungsfrage gegenüber dem ursprünglichen Auftraggeber des Hauptunternehmens.

Im TransportForum „Subunternehmer – Partnerschaften für den gemeinsamen Erfolg“ beleuchten Experten die Grundvoraussetzungen für Win-win-Partnerschaften zwischen Haupt- und Subunter-nehmen in der Transportlogistikbranche. Anhand von Best-Practice-Beispielen werden zudem Wege für erfolgreiche Kooperationen aufgezeigt.

Abgerundet wird das Programm durch eine Werksführung durch die Produktionsstätten der Fahr-zeugwerk Bernard KRONE GmbH & Co. KG am Standort Werlte in unmittelbarer Nähe des Tagungsor-tes. Hier erhalten Sie einen Live-Einblick in die Fertigungsprozesse bei einem führenden europäischen Trailerhersteller.

Die Vorträge und Podiumsdiskussionen des TransportForum am 10. und 11. November im KRONE TrailerForum beschäftigen sich unter anderem mit folgenden Themen:

  • Fuhrpark-Management: Effizientes Management von gemischten Haupt-/Subunternehmerfuhrparks durch einen externen Dienstleister; Umsetzung und Kontrolle von Qualitätsstandards bei Subunternehmen.
    Uwe Schilling, Branchenmanager, TÜV SÜD Auto Service GmbH, München
  • IT-Integration: Optimierung von gemischten Haupt-/Subunternehmerfuhrparks durch Tele-matik; Vorteile von unabhängigen Telematikplattformen; Best-Practice-Beispiel aus dem Bereich der temperaturgeführten Transporte.
    Bernd Stiebe, Leiter Business Development, kasasi GmbH, Kempten
  • Finanzierung: Finanzielle Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Partnerschaft zwischen Haupt- und Subunternehmer; Spezielle Finanzierungsmodelle für Subunternehmer (Trans-portunternehmermodell); Finanzierungsvergleich Miete/Leasing für Subunternehmer.
    Marco Reichwein, Vorsitzender der Geschäftsführung, EURO-Leasing GmbH/MAN Financial Services, Sittensen
  • Fahrzeugbeschaffung: Spezielle Angebote seitens der Nutzfahrzeugindustrie für Subunter-nehmer; Unterstützung bei der Sicherung von Qualitätsstandards in gemischten Haupt-/Subunternehmerfuhrparks; Praxisbeispiele.
    Ingo Geerdes, Head of Key Account Management, KRONE-Fleet & KRONE-USED
  • Subunternehmer in Deutschland: Aktuelle Situation der selbstständigen Subunternehmer im Transportgewerbe. Giovanni Berardi, Geschäftsführer, Interessenverband selbständiger Subunternehmer im Transportgewerbe (IsSiT), Bad Dürrheim
  • Best Practice: Beispiel(e) der gelungenen Zusammenarbeit von Hauptunternehmer und Subunternehmer; Diskussionsrunde mit Hauptunternehmern und Subunternehmern.
    Marco Henkelmann, Bereichsleiter Landverkehre National, ZUFALL, Göttingen, und die Transportunternehmerin Dagmar Zumwinkel-Meininger, Bad Soden-Allendorf
  • Rechtlicher Aspekt: Juristische Definition des Verhältnisses zwischen Haupt- und Subunter-nehmen; Haftung von Hauptunternehmen bei Subunternehmerverhältnissen im Zusammen-hang mit dem Mindestlohngesetz; Auswirkungen der neuen ADSp auf das Verhältnis zwischen Haupt- und Subunternehmen; Tipps für die Vertragsgestaltung zwischen Haupt- und Subunternehmen.
    Axel Salzmann, Rechtsanwalt, Leiter des KRAVAG Kompetenzzentrums Straßenverkehrsge-werbe und Logistik, Hamburg

Weitere Informationen und zur Anmeldung: www.transport-online.de/transportforum

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »