Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

UTA: Erweiterter Maut-Service

Der Anbieter von Tank- und Servicekarten Union Tank Eckstein (UTA) stellt ab Februar 2018 eine On-Board-Unit-Lösung für den Europäischen Elektronischen Mautdienst zur Verfügung.
Eine On-Board-Unit für die Europäischen Mautsysteme - das verspricht UTA. Gestartet wird mit acht Maut-Systemen, im zweiten Halbjahr 2018 sollen weitere Länder folgen. (Foto: UTA)
Eine On-Board-Unit für die Europäischen Mautsysteme - das verspricht UTA. Gestartet wird mit acht Maut-Systemen, im zweiten Halbjahr 2018 sollen weitere Länder folgen. (Foto: UTA)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Die neue europaweite Maut-Lösung soll es Unternehmen laut UTA ermöglichen, für den EETS-Raum (European Electronic Toll Service, Europäischer Elektronischer Mautdienst) nur eine On-Board-Unit zu nutzen.
Zunächst umfasst der Service die acht Maut-Systeme Österreich, Belgien (zuzüglich Liefkenshoektunnel), Polen (A4), Spanien, Frankreich, Italien sowie Portugal. Weitere europäische Länder sowie auch Deutschland sollen in der zweiten Jahreshälfte 2018 folgen und werden dem Anbieter gemäß automatisch über ein Update integriert.
Die Administration, Rechnungstellung und Auswertung erfolgt über UTA, die On-Board-Unit wird vom Unternehmen Telepass bezogen, einem europäischen Anbieter für elektronische Mautabwicklung.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung