Werbung
Werbung
Werbung

UTA: Ausbau der Aktivitäten in Osteuropa

Union Tank Eckstein (UTA) hat 51 Prozent der Firmenanteile der polnischen Vertriebsagentur Timex Card SP übernommen. Damit soll die Markt-Präsenz in Polen, den Baltischen Staaten und der Ukraine erhöht werden.
Der Tank- und Servicekartenanbieter möchte laut eigener Aussage die Geschäftstätigkeiten in Osteuropa und den Baltischen Staaten ausbauen. (Foto: UTA)
Der Tank- und Servicekartenanbieter möchte laut eigener Aussage die Geschäftstätigkeiten in Osteuropa und den Baltischen Staaten ausbauen. (Foto: UTA)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Unternehmensangaben zufolge repräsentiert Timex Card ab sofort UTA in Polen, Estland, Lettland, Litauen sowie in der Ukraine. „Durch die Transaktion sind wir noch näher am Kunden und können neue Produkte und Dienstleistungen noch schneller anbieten“, so Volker Huber, Vorsitzender der Geschäftsführung bei UTA. Darüber hinaus wird dem Unternehmen zufolge in Bulgarien eine eigene Organisation aufgebaut.

Der Anbieter von Tank- und Servicekarten möchte mit dem Kauf eigenen Aussagen zufolge auch den Marktanteil bei Unternehmen des gewerblichen Güterverkehrs sowie bei Pkw und Nutzfahrzeugen bis 3,5 Tonnen erhöhen. In den sechs Ländern greifen laut Unternehmensangaben rund 1.800 Transportunternehmen auf UTA-Dienstleistungen, wie zum Beispiel auf Maut-Lösungen zurück. Die Vertriebsagentur Timex Card ist seit über 25 Jahren auf dem polnischen Markt und seit mehr als zehn Jahren in den Baltischen Staaten sowie in der Ukraine tätig.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung