Werbung
Werbung
Werbung

USA: KOG Worldwide eröffnet Vertretung in Chicago

Der Schweizer Projektlogistiker KOG Worldwide sieht viel Potenzial in den USA. Unter der Führung seiner Tochterfirma KOG Transport Inc. hat er seine dritte Niederlassung in den USA eröffnet.
Foto: KOG
Foto: KOG
Werbung
Werbung
Anna Maria Schmid

Das neue Büro des Logistikers KOG Worldwide in Chicago ist nach Repräsentanzen in New York und Houston der dritte Standort des Projektlogistikers in den Vereinigten Staaten. KOG steuert internationale Logistikprojekte mit Schwerpunkt im Anlagenbau.

„Das Geschäftspotenzial in den Vereinigten Staaten ist enorm. Die USA sind eine der größten Volkswirtschaften der Welt und viele unserer Kunden sind hier bereits tätig. Als global agierendes Unternehmen ist es für uns essentiell, auch in den USA über ein starkes Netzwerk zu verfügen. Mit Chicago haben wir einen weiteren Schritt gemacht und werden unser Netzwerk auch in den kommenden Jahren weiter ausbauen“, so Tobias König.

Colin D’Abreo, Präsident von KOG Transport in den USA, sagt: „Es gibt hier in Chicago ein großes wirtschaftliches Potenzial, denn in der Metropolregion leben rund 9,6 Millionen Einwohner. An unserem neuen Standort werden wir sowohl Leistungen in der Projektlogistik und Stückgutdienstleistungen als auch Transporte im Landverkehr, in der Luft und auf See anbieten.“

Der Fokus der KOG, die 2015 mit Rhenus Project Logistics vereint wurde, liegt auf Projektgeschäften und Anlagentransporten mit internationaler Ausrichtung in den USA, Europa und Asien. Das Unternehmen verfügt über 21 Gesellschaften in 18 Ländern. Alle Standorte der KOG-Gruppe sind nach dem Qualitätsmanagementsystem ISO 9001, dem Umweltmanagementsystem ISO 14001 sowie dem Arbeitsschutzmanagementsystem OHSAS 18001 zertifiziert.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung