Werbung
Werbung
Werbung

USA: Erste Schiffstaufe von Hamburg Süd

Erstmals in ihrer Unternehmensgeschichte hat die Reederei Hamburg Süd ein Schiff in den Vereinigten Staaten getauft.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

Die feierliche Zeremonie für das Containerschiff „Cap Corrientes“ mit einer Kapazität von 3.800 TEU (20-Fuß-Standard-Containetr) fand am 23. August 2013 am Kreuzfahrtterminal im Hafen von San Francisco statt. Das Containerschiff wurde von der Taizhou Catic Shipbuilding Heavy Industry Ltd in China für die Vilmaris Management GmbH in Hamburg gebaut. Hamburg Süd übernahm das Schiff nach der Ablieferung in Langfristcharter und setzt es im Linienverkehr zwischen der US-Westküste, den Pazifischen Inseln, Australien und Neuseeland ein. Die „Cap Corrientes“ verfügt über 500 Kühlanschlüsse, die unter anderem für den Transport von Fleisch, Früchten und Gemüse von Australien nach den USA oder Citrusfrüchten von Südkalifornien nach Down Under benötigt werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung