Werbung
Werbung
Werbung

USA: Continental baut Werk für Nutzfahrzeugreifen

Im US-Staat Mississippi baut Continental eine neue Produktionsstätte für Nutzfahrzeugreifen. Der Technologiekonzern will von dort aus in Zukunft den nordamerikanischen Markt bedienen.
(Foto: Continental)
(Foto: Continental)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Langfristig will Continental rund 1,4 Milliarden US-Dollar in den Standort investieren. Seine volle Kapazität soll das Werk im kommenden Jahrzehnt erreichen.

„Das Projekt ist Teil unserer globalen Wachstumsstrategie. Zuallererst dient das neue Werk unserer Mission, unser Nutzfahrzeugreifengeschäft in Nordamerika auszubauen“, erläutert Nikolai Setzer, für das Reifengeschäft zuständiges Vorstandsmitglied von Continental.

Einen genauen Termin für den Baubeginn hat Continental noch nicht bekannt gegeben. Eigenen Angaben zufolge plant das Unternehmen den ersten Spatenstich allerdings bereits innerhalb der nächsten Monate. Der Baubeginn auf dem 400 Hektar großen Areal ist im Verlauf des Jahres 2018 vorgesehen. Die Serienproduktion von Nutzfahrzeugreifen soll Ende 2019 anlaufen.

Wie Dr. Andreas Esser, Leiter des Geschäftsbereichs Nutzfahrzeugreifen, versichert, verzeichnete das Reifengeschäft des Technologiekonzerns in Amerika in den letzten fünf Jahren ein stetiges und überdurchschnittliches Wachstum: „Das gilt für neue Lkw- und Busreifen ebenso wie für runderneuerte Reifen – ein Produktzweig, der in Nord-, Mittel- und Südamerika heute stärker wächst, als es unsere bestehenden Kapazitäten erlauben.“

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung