Werbung
Werbung
Werbung

US-Start-up Rivian: Amazon ordert 100.000 E-Vans

Amazon und Global Optimism bekennen sich zum Programm “The Climate Pledge”: Damit sollen die Pariser Klimaziele zehn Jahre früher als festgeschrieben erfüllt werden. Elektrovans von Rivian sollen dabei helfen.

Amazon plant, 100.000 Elektrovans bei Rivian zu ordern. | Foto: Amazon
Amazon plant, 100.000 Elektrovans bei Rivian zu ordern. | Foto: Amazon
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
(erschienen bei VISION mobility von Gregor Soller)

Amazon wird Großkunde bei Rivian: Bis 2030 sollen 100.000 E-Transporter von Rivian bei Amazon laufen, die ersten 10.000 bereits bis 2022. Damit ist Amzon größter Rivian-Kunde, aber auch größter Investor: In die letzte Finanzierungsrunde von 700 Millionen Dollar sollen 440 Millionen von Amazon gekommen sein. Noch im Februar 2019 beteuerte Rivian-CEO RJ Scaringe, dass sein Unternehmen unabhängig bleibe. Erste Rivian-Vans sollen ab 2021 elektrisch die Amazon-Pakete an erste Kunden ausliefern. Bis 2030 sollen jährlich vier Millionen Tonnen CO2 eingespart werden.

Hinter den Kulissen macht Amazon-Boss Bezos Druck: Er will seine Größe und Skalierbarkeit zu nutzen, „um einen Unterschied zu machen.” Amazon plant, die eigene globale Infrastruktur mit 100 Prozent erneuerbarer Energie zu versorgen. Außerdem sollen bis 2030 die Hälfte der Pakete klimaneutral verschickt werden. Amazon verpflichtet sich mit der Zusage zu „Climate Pledge“, bis 2024 dann 80 Prozent erneuerbare Energien und bis 2030 ausschließlich erneuerbare Energie auf seinem Weg zum Netto-Null-Kohlenstoffgehalt bis 2040 zu erreichen.

Was bedeutet das?

Amazon macht ernst mit der CO2-Reduktion – und stiegt mit seiner schieren Größe indirekt bei Rivian ein – als Investor und Kunde. Was dem US-Elektroauto-Start-up einen Boost gibt, es aber auch abhängig von Amazon macht. Außerdem schlägt Amzon so den eatblierten Van-Herstellern die Tür vor der Nase zu.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung