Werbung
Werbung
Werbung

UPS: Umsatzzuwachs trotz Konjunkturkrise

Der amerikanische Paketdienstleister hat trotz der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für das dritte Quartal eine Umsatzsteigerung von 7,4 Prozent bekannt gegeben.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Der konsolidierte Umsatz pro Paket verbesserte sich laut Unternehmensangaben um 8,1 Prozent, während das durchschnittliche Paketvolumen pro Tag um 2,6 Prozent zurückging. Gegenüber dem bereinigten Betriebsgewinn im dritten Quartal 2007 sank der Betriebsgewinn um 7 Prozent auf 1,29 Milliarden Euro. Auf unbereinigter Basis ging der Betriebsgewinn um 4,4 Prozent zurück. Positiv beeinflusst wurde der Betriebsgewinn durch einen Produktivitätszuwachs und die zweimonatige Verzögerung bei der Anpassung des Treibstoffzuschlags. Mehr als aufgehoben wurde dies allerdings durch die wirtschaftliche Verlangsamung und die hohen Treibstoffkosten, die beiden entscheidenden Faktoren bei den Veränderungen im Produktmix. Angesichts der nach wie vor schwachen US-Wirtschaft ging das durchschnittliche Tagesvolumen innerhalb der USA im dritten Quartal um 3,4 Prozent zurück. Die Air-Produkte verzeichneten einen Rückgang von 6,4 Prozent, das Ground-Volumen verringerte sich um 2,8 Prozent. Der Umsatz pro Paket verbesserte sich innerhalb der USA um 5,8 Prozent, angeführt vom Air-Express-Volumen (Next Day Air) mit einem Anstieg von 11 Prozent, bedingt durch den höheren Treibstoffzuschlag und die fortgesetzte Konzentration aufs Umsatzmanagement. UPS hat im dritten Quartal seine Serviceoptionen für die Kunden bei der Abholung von Air-Paketen ausgeweitet: Für etwa ein Viertel aller US-Geschäftsadressen ist jetzt bei dringendem Bedarf eine spätere Abholung möglich. Das durchschnittliche tägliche Exportvolumen legte trotz des verlangsamten Wirtschaftswachstums in den meisten Regionen der Welt um 7 Prozent zu. Alle wichtigen Regionen in der Welt verzeichneten solide Volumenzuwächse, obwohl die US-Importe weiterhin zurückgingen. Der Umsatz pro Paket verbesserte sich um 11,6 Prozent, wobei sich höhere Treibstoffzuschläge und günstige Wechselkurse positiv auswirkten. In China hat UPS seinen erfolgreichen logistischen Einsatz für die Olympischen Spiele abgeschlossen. Auch die Investitionen in die Ausweitung der weltweiten Infrastruktur wurden fortgesetzt. Im vierten Quartal 2008 wird UPS sein neues Hub in Schanghai eröffnen. Es ist das erste Hub, das von einem US-Carrier in China gebaut wird. Es wird ganz China via Schanghai mit dem internationalen Netzwerk von UPS verbinden und einen direkten Service nach Nord- und Südamerika, Europa und in andere Länder Asiens ermöglichen. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung