UPS: Neue Rückholservices in Europa

Der KEP-Dienstleister UPS hat in 30 europäisschen Ländern, daunter Deutschland, zwei neue Retouren-Dienstleistungen im Programm.
Redaktion (allg.)
Das erste Serviceangebot, „UPS Returns Exchange“, soll die Retourenlogistik von Unternehmen straffen. Dafür werden die Zustellung und die Abholung von Sendungen gekoppelt. Hochwertige Produkte wie Elektro- oder Medizingeräte können somit schnell ausgetauscht werden, so dass sich der Aufwand für den Endkunden minimiert. Der Service richtet sich insbesondere an Unternehmen aus den Branchen Hightech, Medizinprodukte und Einzelhandel. Der zweite Service heißt „UPS Returns Pack and Collect“ und bietet Kunden drei Arten von Boxen für die Abholung und Rücksendung eines Artikels. Ein Fahrer bringt die Box und den selbstklebenden Rückholschein zum Kunden und überprüft kurz, ob es sich bei der Ware tatsächlich um den gewünschten Rückläufer handelt. Anschließend hilft der Fahrer beim Verpacken der Ware, die dann an den ursprünglichen Absender zurückgesandt wird. (tpi) (Foto: UPS)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »