Werbung
Werbung
Werbung

Übernahme: FedEx will TNT Express kaufen

Wie die beiden KEP-Dienstleister FedEx, mit Sitz in Memphis, Tennessee, USA, und TNT Express mit Sitz im niederländischen Hoofddorp, heute bekannt gegeben haben, will FedEx alle Anteile seines Wettbewerbers TNT übernehmen. Der Aktienaufkauf, den das Management von TNT unterstützt, würde sich auf 4,4 Milliarden Euro summieren.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Mit dieser Transaktion will FedEx, das besonders gut im Raum Asien und Nordamerika aufgestellt ist, seine Marktposition inEuropa stärken. Offen ist noch, ob die Europäische Kommission die Übernahme akzeptiert. Die Übernahme von TNT durch UPS vor drei Jahren, kam aufgrund kartellrechtlicher Bedenken der EU-Kommission nicht zustande. Die beiden Unternehmen rechnen damit, dass die Übernahme nach der kartellrechtlichen Prüfung in der ersten Hälfte des Jahres 2016 abgeschlossen sein wird. Bereits geeinigt hat man sich unter anderem darauf, dass das europäische Hauptquartier der neuen Firma in Amsterdam/Hoofddorp sein wird und dass das TNT-Luftfracht-Hub im belgischen Liege weiter Teil des operativen Netzwerks im neuen Unternehmen sein wird. Auch die existierenden Mitarbeitervereinbarungen und Tarifverträge würden seitens FedEx respektiert werden.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung