TST: Neues Logistikzentrum in Worms

Der Full-Service-Logistiker hat 42 Millionen Euro in ein neues rund 52.000 Quadratmeter großes Distributionszentrum investiert.

Am gestrigen Donnerstag wurde das neue TST Logistikzentrum für Nestlé Purina PetCare in Worms eröffnet. Foto: TST
Am gestrigen Donnerstag wurde das neue TST Logistikzentrum für Nestlé Purina PetCare in Worms eröffnet. Foto: TST
Daniela Kohnen

Das Logistikunternehmen TST hat am gestrigen Donnerstag zusammen mit Nestlé Purina PetCare, einem weltweit agierenden Hersteller von Heimtiernahrung, in Worms ein neues Logistikzentrum für Heimtiernahrung in Betrieb genommen.

Damit bündelt der Tiernahrungshersteller seine Logistik für den deutschen Markt in dem neuen und rund 52.000 Quadratmeter großen Distributionszentrum. Das bislang im unterfränkischen Alzenau angesiedelte Logistikgeschäft für die Hunde- und Katzenfuttermarken des Lebensmittelkonzerns ist vollständig an den neuen TST-Standort in die Nibelungenstadt verlagert worden. Regional Supply Chain Director von Nestlé Purina PetCare Deutschland, Thomas Reinarz:

„Wir benötigen kontinuierlich mehr Lagerkapazitäten.“

Das auf einer Grundstücksfläche von 97.268 Quadratmetern stehende neue Logistikzentrum besitzt fünf zusammenhängende Hallenkomplexen mit einer Lagerkapazität von bis zu 100.000 Paletten. Es bietet nicht nur Platz für das rund 600 Artikel umfassende Sortiment des Euskirchener Tiernahrungsherstellers. Das neue Distributionszentrum stehe laut den Unternehmen geografisch im Zentrum der Warenflüsse und sei zugleich Dreh- und Angelpunkt für logistische Mehrwertdienstleistungen wie Displaybau oder Repacking-Aktivitäten, die am neuen Standort zukünftig automatisiert werden sollen. Die Büro- und Sozialflächen der Multi-User-Logistikimmobilie haben eine Größe von 2.225 Quadratmetern. Zugleich existieren eine Lkw-Aufstellfläche und 71 Andockrampen. TST Geschäftsführer Frank Schmidt:

„Wir freuen uns, dass wir Nestlé Purina PetCare mit unserem Logistikkonzept überzeugen konnten.“

Rund 42 Millionen Euro hat TST in die neue Logistikimmobilie investiert, die nach dem Konzept des Logistikers mit dem Planungspartner pbb Solutions und dem Bauunternehmen Goldbeck errichtet wurde. Dabei sei viel Wert auf eine nachhaltige Bauweise und ein detailreiches Begrünungskonzept gelegt worden, das in Zusammenarbeit mit der Stadt Worms realisiert wurde.

So verfügt die von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) nach Gold-Standard zertifizierte Logistikanlage über eine Frischluftschneise, die mit einheimischen Pflanzen, 800 Bäumen und 8.000 Gehölzen, bepflanzt ist. Zudem ist das Dach des Pförtnergebäudes begrünt.

Gleichzeitig existiert eine 120 Quadratmeter umfassende Fahrerlounge, die im Pförtnergebäude untergebracht ist. Laut dem TST Geschäftsführer sei es für das Unternehmen selbstverständlich, Fahrerinnen und Fahrern die Möglichkeit zu geben, sich für einen Moment vom stressigen Alltag auf der Straße erholen zu können.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »