Werbung
Werbung
Werbung

Truck Racing: Hahn Racing lenkt künftig mit Knorr-Bremse

In der kommenden Saison stattet Knorr-Bremse das Truck Racing-Team Hahn Racing mit Bremse und Lenkung aus. Gestartet wird am kommenden Wochenende in Spielberg, Österreich.
Hauptsponsor Knorr-Bremse stattet Hahn Racing künftig auch mit Lenkung aus. (Foto: Hahn Racing)
Hauptsponsor Knorr-Bremse stattet Hahn Racing künftig auch mit Lenkung aus. (Foto: Hahn Racing)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Das Team Hahn Racing wird in der FIA European Truck Racing Championship-Saison 2017 mit Bremse und Lenkung von Knorr-Bremse an den Start gehen. Der Technikpartner und Hauptsponsor setzt damit die langjährige Zusammenarbeit mit dem Rennstall fort und stellt durch den Zukauf des Lenksystemspezialisten Tedrive Steering – nun bekannt unter Knorr-Bremse SteeringSystems - auch die Lenkung des neuen Racetrucks.

„Neben dem Motor sind robuste Komponenten, die über eine komplette Rennsaison hinweg den Extrembedingungen auf der Rennstrecke standhalten, für unseren Erfolg maßgeblich. Gerade die sicherheitsrelevanten Systeme wie Bremse und Lenkung müssen höchste Zuverlässigkeit und Robustheit zeigen“, erklärte der Truck-Race-Europameister Jochen Hahn. Für den neuen Truck hat der deutsche Bremsenspezialist die pneumatische Bremsanlage von der Luftbeschaffung bis zum Bremssattel entwickelt und umgerüstet. Die neue Lenkung soll zudem ein direkteres Steuern ermöglichen. Durch eine besondere Spindelsteigung benötige der Fahrer weniger Lenkumdrehungen für vergleichbare Radwinkel.

Getestet wurden die Bauteile auf dem Iveco-Firmengelände in Ulm. Am kommenden Wochenende startet dann die neue Racing-Saison im österreichischen Spielberg. In Deutschland ist die European Truck Racing am ersten Juli-Wochenende zu Gast. Dann steigt auf dem Nürburgring der Truck Grand-Prix. (mb)

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung