Transporter: Ford bringt neuen Transit im Herbst

Der neue "Ford Transit" wird von einem neuen 2,2-Liter-Duratorq-TDCi in Euro 5 angetrieben, den es in vier Leistungsvarianten gibt.
Redaktion (allg.)
Weitere Neuheiten des Modelljahrgangs 2012 sind das serienmäßige manuelle 6-Gang-Getriebe sowie die Ausweitung des Serviceintervalls auf 50.000 Kilometer (vormals 25.000 bis 30.000 km). Zudem hat Ford seine Garantie gegen Durchrostung von acht auf zwölf Jahre verlängert. Dafür wurden viele Karosseriekomponenten im Boden nun feuerverzinkt. Den neuen Motor gibt es in den Leistungsstufen 100, 125 und 140 PS für die frontgetriebenen Varianten. Für die Hecktriebler steht neben den Einstellungen mit 100 und 125 PS noch die Topvariante mit 155 PS zur Wahl. Die maximale Drehmomente bewegen sich zwischen 310 Nm beim Einstiegsmotor bis 385 Nm bei der Topmotorisierung. Des Weiteren hat Ford sein spritsparendes "ECOnetic"-Angebot von einem auf zwei Modelle erweitert (FT 280 K und neu: FT 350 L). Für viele weitere Modelle und Motorisierung steht jetzt außerdem ein "ECO-Paket" zur Verfügung, bestehend aus Start/Stopp-Automatik, Geschwindigkeitsbegrenzer (110 km/h) sowie einer zweiten Batterie. (tpi) (Foto: T. Pietsch)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »