TRANSPORT Online-Seminar: De-Minimis heißt jetzt "Umwelt und Sicherheit" - Das ist neu und so profitieren Unternehmen

Das De-minimis Förderprogramm wird in 2024 unter dem Namen „Umwelt und Sicherheit“ weitergeführt. Welche weiteren Neuerungen gibt es? Welche Informationen sind entscheidend? Wer, was und unter welchen Bedingungen wird zukünftig unterstützt? Das Transport-Online-Seminar gibt einen umfassenden Einblick und gibt Gelegenheit Fragen zu stellen.

Im Online-Seminar erfahren Unternehmen, wie sie die Förderperiode 2024 bestmöglich für sich nutzen können. (Grafik: Pixabay)
Im Online-Seminar erfahren Unternehmen, wie sie die Förderperiode 2024 bestmöglich für sich nutzen können. (Grafik: Pixabay)
Christine Harttmann

Die Zeitung Transport aus dem HUSS-VERLAG veranstaltet am 7. Februar 2024 um 10 Uhr ein Online-Seminar zum Thema „De-Minimis heißt jetzt „Umweltschutz und Sicherheit“ - Das müssen Transportunternehmen wissen!“. In der Transportbranche tätige Unternehmen erfahren darin, wie sie ihre Potentiale in der Digitalisierung besser ausschöpfen und von Förderungen profitieren können.

Das Förderprogramm Umwelt und Sicherheit richtet sich an Unternehmen im Transportsektor, die ihre Digitalisierungspotenziale optimal ausschöpfen wollen. Insbesondere werden Maßnahmen zur Förderung von Sicherheit und Umweltschutz unterstützt. Zuwendungsberechtigt waren in den vergangenen Jahren fahrzeugbezogene Maßnahmen wie der Erwerb von Fahrerassistenz- oder Partikelminderungssystemen sowie Aufwendungen für die kostenpflichtige Nutzung von sicheren Parkplätzen in Deutschland. Außerdem waren Zuschüsse zu Maßnahmen zur Effizienzsteigerung wie dem Erwerb von Telematiksystemen, Software zur Darstellung, Auswertung, Verwaltung und Archivierung der Daten des digitalen Tachografen möglich.

Für die Förderperiode 2024 beginnt die Antragsfrist für das in „Umweltschutz und Sicherheit“ umbenannte Förderprogramm am 5. Februar 2024 um 9 Uhr und endet am 31. Mai. Im Online-Seminar erklären Thomas Weick, Geschäftsführer von Weick Consulting, und Wolfgang Schmid, Webfleet Head of Central Region, wie Unternehmen die Förderperiode 2024 bestmöglich für sich nutzen können.

Die Anmeldung zur Teilnahme ist über transport-online.de kostenfrei möglich.

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »