Transoflex soll schneller expandieren

Die Österreichische Post AG will alle Unternehmensbeteiligungen der Division Paket & Logistik, die im Firmenkundengeschäft tätig sind, unter der Marke Trans-o-flex zusammenfassen.
Torsten Buchholz
Das kündigte die Österreichische Post auf einer Presseveranstaltung in Frankfurt am Main an. Schwerpunkte der Dienstleistungen sollen bei speziellen Branchenlösungen vor allem im Bereich Pharma sowie bei der so genannten Kombifracht liegen. Als Kombifracht wird dabei der Transport von Gütern in Paketen und auf Paletten in einem einzigen System bezeichnet. Die Marke Trans-o-flex soll künftig europaweit für einheitliche Produkte und Standards stehen. Geplant ist, die europaweite Ausdehnung der Logistiklösungen und Qualitätsstandards von Trans-o-flex zu beschleunigen. Hierzu sollen vor allem die von der Österreichischen Post übernommenen Firmen schneller ins Europanetz Eurodis integriert werden. (tbu)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »