Werbung
Werbung
Werbung

Transco Süd: Neues Tochterunternehmen in Berlin-Brandenburg

Die Ende 2010 gegründete Transco Berlin-Brandenburg GmbH mit Sitz in Ludwigsfelde bei Berlin, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Transco Süd, hat zum Jahresbeginn 2011 ihren vollständigen Betrieb aufgenommen.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Mit der Gründung der Transco Berlin-Brandenburg GmbH will die Transco-Gruppe ihren Expansionskurs fortsetzen und zugleich ihre Osteuropaaktivitäten stärken. Die Tochtergesellschaft bietet Lkw-Komplett- und Teilladungsverkehre schwerpunktmäßig von und nach Osteuropa und einen Konsolidierungsservice für Sendungen nach Russland und in die GUS. Ergänzt werden diese Angebote durch einen kompletten Verzollungsservice und die Abwicklung von Luft- und Seefracht. Mit einem ähnlichen Tätigkeitsschwerpunkt arbeitet die im Mai 2010 aktiv gewordene Transco East GmbH mit Sitz in Lübeck. „Wir spüren eine deutliche Nachfragesteigerung im Speditionsgeschäft mit Osteuropa und Russland“, erklärt Christian Bücheler, geschäftsführender Gesellschafter der Muttergesellschaft Transco Süd GmbH. „Die Kunden erwarten insbesondere Unterstützung bei komplexen speditionellen Aufgaben. Es ist Teil unserer Expansionsstrategie, mit Tochtergesellschaften die regionale Betreuung unserer Kunden sicherzustellen.“ Die Transco Berlin-Brandenburg GmbH startet mit zehn Mitarbeitern, die über langjährige Speditions- und Logistikerfahrung verfügen. Die Mitarbeiter sprechen sechs Sprachen. Bei den Verkehren setzt die Gesellschaft eigenen Angaben zufolge auf Transportunternehmen, die sich in anderen Transco-Häusern bewährt haben. Damit hat die neue Tochtergesellschaft zum Start der Aktivitäten Zugriff auf einen großen Pool an Fahrzeugen aller Art, darunter Standard-Planen-, Koffer- und Thermoauflieger, Megatrailer, Gliederzüge sowie Spezialfahrzeuge für Schwer- und Übermaßtransporte. Schon während der Gründungsphase hat die Transco Berlin-Brandenburg GmbH eine Zertifizierung des Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001 absolviert. Mit ihren Diensten wendet sich die Transco Berlin-Brandenburg GmbH an Direktkunden der verladenden Wirtschaft und an Speditionskunden, die damit, ohne eigenes Know-how aufbauen zu müssen, in das Osteuropa- und Russlandgeschäft einsteigen können. Im Weiteren ist auch eine Einbindung der Transco Berlin-Brandenburg GmbH in das Transco-Netz geplant. In der Transco-Gruppe arbeiten insgesamt rund 400 Mitarbeiter an 22 Standorten, 14 davon im Ausland. Die Gruppe verfügt über 65.000 Quadratmeter Logistikfläche, 500 eigene Auflieger und Wechselbrücken und 60 eigene ziehende Einheiten. Der Großteil der Verkehre wird über Subunternehmer abgewickelt. (swe) (Foto: Transco)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung