Werbung
Werbung
Werbung

Trans-o-flex: Logistikgruppe strukturiert sich neu

Der Transport- und Logistikdienstleister richtet sich strategisch neu aus und konzentriert sich auf Lösungen für die Bereiche Pharma, Kosmetik, Consumer Electronic sowie andere hochwertige Güter. Entsprechend wurde nun die Organisation in drei neue Geschäftsfelder gegliedert.
Foto: Trans-o-flex
Foto: Trans-o-flex
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

„Wir haben die traditionelle Orientierung an internen Transport- und Logistikstrukturen über Bord geworfen und unsere Geschäftsfelder jetzt aus Kundensicht strukturiert“, sagt Frank Iden, Vorsitzender der Trans-o-flex-Geschäftsführung. „Gleichzeitig haben wir ein einheitliches neues Unternehmensdesign entwickelt, das alle Geschäftsfelder verbindet und von der Fahrerkleidung über Fahrzeuge bis zu Umschlagzentren, Broschüren oder Präsentationen zu den hohen Anforderungen unserer Kernbranchen passt“, so Iden weiter.

Die Logistikgruppe tritt ab sofort mit allen Dienstleistungen unter der einheitlichen Marke Trans-o-flex auf. Es gibt die drei Geschäftsfelder Pharma Logistics, Technology Logistics sowie Contract Logistics. Fahrzeuge und Fahrerkleidung für die gesamte Gruppe ein einheitliches Aussehen erhalten. Zudem wird für den Pharmabereich mit „GDP+“ ein neues Premiumlabel eingeführt.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung