trans-o-flex: Höchste Sicherheitsstandards nachgewiesen

Der Expressdienst trans-o-flex eröffnete im westfälischen Hamm-Rhynern im Mai dieses Jahres ein neues Umschlagzentrum und erhielt nun die Zertifizierung nach aktuellem TAPA-Standard FSR-C 2020 der weltweiten Sicherheitsorganisation TAPA.

trans-o-flex ist nun TAPA-zertifiziert. (Foto: trans-o-flex)
trans-o-flex ist nun TAPA-zertifiziert. (Foto: trans-o-flex)
Radosveta Angelova

Die Gesellschaft zum Schutz transportierter Güter TAPA (abgekürzt nach dem englischen Namen Transported Asset Protection Association) ist eine von Versendern getragene, unabhängige Organisation, die weltweit höchste Sicherheitsstandards im Transport etabliert hat. Hamm ist bereits der zweite Standort der trans-o-flex, der nach TAPA-Standard zertifiziert wurde. Zuvor hatte der Expressdienst 2019 bereits ein TAPA-Zertifikat für seinen Standort in Hürth bei Köln erhalten und dort auch das erste Zwischenaudit bestanden, so der CEO des Unternehmens. Der Zertifizierungsprozess müsse alle drei Jahre neu aufgesetzt werden; dazwischen sei jährlich eine Überprüfung der Prozesse vorgeschrieben.

Wolfgang P. Albeck, CEO von trans-o-flex erläutert:

„Dieser Standard ist anspruchsvoller als alles, was es im ISO-Qualitätsmanagement an Sicherheitsvorgaben gibt. Er ist die ideale Grundlage für die weitere Entwicklung unserer Sicherheitsprozesse und –technik.“

2022 stehe für Hürth die Rezertifizierung nach den neuesten TAPA-Richtlinien an. Wolfgang P. Albeck geht davon aus, dass in der Zwischenzeit noch weitere Standorte nach dem Vorbild von Hürth und Hamm ebenfalls eine TAPA-Zertifizierung erhalten werden, denn höchste Sicherheitsstandards seien für den Transport sensibler Güter lebenswichtig, so der Firmenchef. Ebenso wichtig sei es, die erreichten Niveaus und Erfolge nach außen hin zu dokumentieren. Für die Zertifizierung müssten zum einen alle sicherheitsrelevanten Prozesse beschrieben sein, zum anderen seien definierte technische Sicherheitseinrichtungen gefordert. Auch seien konkrete bauliche Forderungen von Relevanz, die die Standorte erfüllen müssen. Die Kriterien würden jährlich auditiert. Nicht zuletzt nehmen alle am Transport und Umschlag beteiligten Personen regelmäßig an Sicherheitstrainings teil, um die hohen Standards treffen zu können.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »