Werbung
Werbung
Werbung

Trailer: Schmitz Cargobull wird Teilhaber von GRW Holdings

Der deutsche Spezialist für Sattelauflieger, Schmitz Cargobull, hat 33 Prozent des südafrikanischen Trailerherstellers GRW Holdings erworben. Partnerschaft läuft bereits seit 2016.
Schmitz Cargobull hat Anteile des südafrikanischen Trailerherstellers GRW Holdings gekauft. Bereits seit 2016 arbeiten beide Unternehmen zusammen. (Foto: Schmitz Cargobull)
Schmitz Cargobull hat Anteile des südafrikanischen Trailerherstellers GRW Holdings gekauft. Bereits seit 2016 arbeiten beide Unternehmen zusammen. (Foto: Schmitz Cargobull)
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

Im Bereich Entwicklung und Aufbau neuer Kühlfahrzeuge und Kofferaufbauten arbeiten Schmitz Cargobull und GRW schon seit 2016 zusammen. Nun kaufte der deutsche Hersteller von Sattelaufliegern 33 Prozent der Anteile des südafrikanischen Trankfahrzeug- und Trailerproduzenten. GRW, mit Sitz in Worcester/Südafrika, sieht sich als einen führenden Konstrukteur und Hersteller von Transportausrüstungen, neuartigen Tankwagen und Trailern sowie als Anbieter von Dienstleistungen verschiedenster Art.

„Im Rahmen unserer weiteren Diversifikation innerhalb des afrikanischen Kontinents bietet Südafrika für uns einen sehr interessanten Markt. Die Wirtschaft Südafrikas erholt sich und wächst weiter. Das verheißt Gutes für eine langfristige und für beide Parteien vorteilhafte Geschäftsbeziehung zwischen GRW und Schmitz Cargobull“, begründet Andreas Schmitz, Vorstandsvorsitzender der Schmitz Cargobull AG, den Zukauf der Anteile. (mb)

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung