Trailer: Krone stellt eigene Achse vor

Eine Weltpremiere hat der Trailerhersteller der versammelten Presse auf seiner IAA Preview gezeigt: Die Krone Trailerachse "KTX". Sie wird von der Firma Gigant Trenkamp und Gehle hergestellt, die seit Anfang 2013 zur Krone Gruppe gehört.
Redaktion (allg.)

Inhaber Bernard Krone, der das Unternehmen in der vierten Generation führt, bezeichnete diesen Schritt als strategischen Wandel, weil damit die Fertigungstiefe des Unternehmens deutlich erhöht wird. „Es war nicht einfach diesen Weg zu gehen, weil es über viele Jahre Krone-Strategie war, nach allen Seiten offen zu sein“, ordnete Krone diesen Schritt ein und bezeichnete es als eine Wende um 180 Grad. Dazu trägt auch die neue Strategie in der Ersatzteilversorgung bei, in der sich der Hersteller zukünftig stärker engagieren wird. So wird es einen „All in Krone“-Planensattelauflieger geben, der ausschließlich aus Krone-gebrandeten Teile besteht. Hierbei handelt es sich zwar zum Teil um die gleichen Teile, die zuvor schon in dem Fahrzeug eingesetzt waren. Aber Krone wird hier in die Ersatzteilverfügbarkeit investieren, um Reaktionszeiten zu verkürzen.

Die KTX basiert auf der "Euro-Achse" vonGigant, die aber in einigen Teilen modifiziert wurde. Das Ziel Gigant ist es, bis 2018 rund 300 Krone-Achsen pro Tag zu fertigen. Dafür wird in einen zweite Produktionslinie investiert. Die Trailerachse wird es ausschließlich für Krone-Fahrzeuge geben. Die Kunden würden nach Aussage von Geschäftsführer Gero Schulze Isfort weiterhin alle anderen Achs-Fabrikate bestellen können. "Niemand wird gezwungen, diese Achse zu nehmen. Wir wollen uns in denMarkt hineindienen", betonte Schulze Isfort während der Vorstellung der Achse inDinklage.

(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »