Toll Collect: Neue Software für Maut-Terminals

An den etwa 3.500 Mautstellen-Terminals in Deutschland und im angrenzenden Ausland kommt seit dieser Woche eine neue Software zum Einsatz.
Redaktion (allg.)
Die neue Software soll dafür sorgen, dass sich die Fahrer noch schneller und zuverlässiger einbuchen und Maut bezahlen können. Hierfür wurde die Liste, so Toll Collect, mit den Länderkennzeichen um die vollständigen Ländernamen erweitert. Damit können Verwechslungen bei der Angabe der Länderkennzeichen vermieden werden. Darüber hinaus ist jetzt auf dem Display ersichtlich, welche Zahlungsmittel, neben den Tankkarten, an den Mautstellen-Terminals akzeptiert werden. Auf Toll Collect-Fahrzeugkarten gespeicherte Fahrzeugdaten werden für die aktuelle Einbuchung automatisch eingelesen. Über die Mautstellen-Terminals können sich Fahrer einbuchen, die nicht am automatischen Einbuchungssystem über die On-Board Unit teilnehmen. Die Mautstellen-Terminals befinden sich in der Nähe aller Autobahnauffahrten auf Autohöfen und an Tankstellen in Deutschland sowie im grenznahen Ausland. Die Einbuchung ist in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch und Polnisch möglich. Die Standorte der Mautstellen-Terminals sind auf der Toll Collect-Internetseite zu finden. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »