Werbung
Werbung
Werbung

TNT Express: Neue Luftfrachtverbindung

Der Expressdienstleister betreibt seit Anfang dieser Woche eine neue Luftfracht-Verbindung zwischen Moskau und dem belgischen Lüttich.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
TNT unterhält seit Mitte Mai eine neue Luftfracht-Verbindung zwischen Moskau und seinem europäischen Zentral-Hub in Lüttich via Warschau. Die neue Route wird an fünf Tagen in der Woche mit einer Boeing 737-300 Frachtmaschine mit 16 Tonnen maximaler Zuladung bedient. TNT Express will seinen Kunden damit eine sichere Exportmöglichkeit zeitkritischer Sendungen unter anderem aus dem Bereich Healthcare bieten. In den vergangenen Jahren hat TNT seine Präsenz auf dem russischen Express-Markt mit der Einführung verschiedener Domestic- und internationaler Services – darunter auch speziell auf den Versand klinischer Studien zugeschnittene Lösungen – kontinuierlich ausgebaut. Dazu zählen eigenen Angaben zufolge auch ein eigens eingerichtetes Kompetenz- und Koordinierungs-Center für klinische Studien in Moskau, speziell ausgestattete Fahrzeuge für Abholung und Zustellung temperaturkontrollierter Sendungen sowie bevorzugte Behandlung bei der Zollabfertigung. Bereits im März 2010 nahm TNT Express eine Verbindung zwischen Westeuropa und Jekaterinburg, knapp 1.700 Kilometer östlich von Moskau gelegen und mit 1,3 Millionen Einwohnern größte Stadt des Urals, auf. Das europäische Straßennetzwerk von TNT verbindet zudem Moskau, St. Petersburg und Nischni Nowgorod. TNT unterhält in Russland 13 Depots und 35 Büros und beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung