Tirol: Schienenkapazität kann Lkw-Fahrverbot ausgleichen

Wenn am 1. August auf der Inntalautobahn in Tirol das sektorale Lkw-Fahrverbot in Kraft tritt, kann der alpenquerende Güterstrom mit acht zusätzlichen Zugpaaren über den Brenner transportiert werden.
Redaktion (allg.)
Schätzungen aus Tirol zu Folge sind etwa 600 Lkw-Ladungen pro Tag von dem Fahrverbot betroffen. Die von den ehemaligen Staatsbahnen Italiens, Österreichs und Deutschlands gegründete „Brenner Rail Cargo“ kann nach eigenen Angaben die Kapazität auf der Route schnell ausweiten. Gegenwärtig verkehren bereits 62 Güterzüge täglich in beiden Richtungen.(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »