In Time: Standorte werden ausgebaut

Aufgrund steigender Ladungen und einigen Neueinstellungen in diesem Jahr will der Kurier- und Express-Dienstleister mehrere Niederlassungen ausbauen.
Redaktion (allg.)
Das Wachstum in den Verkehren von und nach Zentral- und Osteuropa habe eine deutliche Kapazitätserweiterung am Standort Györ in Ungarn erforderlich gemacht. Dort hat In Time Anfang September ein neues Gebäude in Nähe des vorherigen Büros bezogen, das mehr als doppelt so viel Bürofläche wie bislang bietet. Um den steigenden Umschlag von Sendungen langfristig reibungslos abwickeln zu können, wurde dabei auch die Lagerfläche in Györ auf 1.000 Quadratmeter erweitert. „Györ erfüllt zunehmend eine Drehscheibenfunktion für uns. Neben der lokalen Ladung für die Automobil- und Maschinenbauindustrie werden verstärkt Sendungen für weiter entfernte Regionen in Osteuropa umgeschlagen“, erläutert In Time-Geschäftsführer Gerd Röttger. Europaweit wuchs die Belegschaft des Kurier- und Express-Dienstleisters seit Jahresanfang von rund 310 auf jetzt über 400 an. Im Zuge dessen waren auch weitere Optimierungen im deutschen Niederlassungsnetz erforderlich. Anfang Juni zogen die Büros in Köln und Frankfurt am Main in neue größere Gebäude an den existierenden Standorten. Auch hier mussten sowohl die Büro- als auch die Lagerfläche angesichts der starken Auftragsentwicklung erheblich aufgestockt werden. Weitere Umzüge und auch die Ausweitung des Standortnetzes seien in Planung. (swe)(sw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »