Werbung
Werbung
Werbung

Tiefensee: Standorte stärken und vernetzen

Der Bundesverkehrsminister hat bei der Eröffnung des DSLV Unternehmertags in Hamburg eine bessere Vernetzung der Wirtschaftsregionen in Deutschland gefordert. Bedarf gebe es vor allem bei den Hinterland verkehren der Häfen und bei der nationalen Flughafenpolitik.
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz
Am vergangenen Wochenende hat Bundesverkehrsminister Wolfgang Tiefensee (SPD) in Hamburg den Unternehmertag des Deutschen Speditions- und Logistikverbandes (DSLV) eröffnet. „Transport und Logistik haben eine hohe Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Deutschland“, sagte Tiefensee und verwies auf Prognosen, nach denen bis zum Jahr 2009 die Transportintensität in Deutschland um zwölf Prozent steigen soll. Tiefensee: In dem Maße, wie die Bedeutung von Transport und Logistik steigt, steigt auch das Erfordernis, den Güterverkehr effizienter zu organisieren.“ Um international wettbewerbsfähig zu bleiben, sei es für die deutsche Wirtschaft entscheidend, dass sie mit ihren Märkten über kostengünstige, zuverlässige, effiziente und sichere Transportmöglichkeiten verfügt. „Wir wollen ein starker Standort bleiben. Deswegen richten wir mit unserem Projekt ‚Masterplan Güterverkehr und Logistik’ den Blick auf unser gesamtes Verkehrssystem“, so der Verkehrsminister. Mit diesem Masterplan wolle man den Anforderungen an die Verkehrspolitik der Zukunft gerecht werden. Die Maßgabe laute: Stärkere Bedarfsorientierung, mehr Wirtschaftlichkeit und vor allem einen Zuwachs an Effizienz. Dabei bedeute Effizienz vor allem auch, die Produktions- und Verbrauchszentren des Landes gezielter als bisher miteinander zu verbinden und Maßnahmen zur besseren Vernetzung von Wirtschaftsregionen zu identifizieren. Dies gelte beispielsweise für die Logistikknotenpunkte der Häfen, etwa durch verbesserte Hinterlandanbindungen. Ebenso große Bedeutung aber habe eine bessere nationale Koordinierung der Flughafenpolitik, mit der eine weitere Stärkung wichtiger Drehscheiben des Exports und Imports erreicht werden solle.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung