Thermo King: Neues Serviceprogramm

Thermo King führt mit dem sogenannten Blue Track ein neues Serviceprogramm ein, dass sich auf die Erhöhung der Betriebszeiten und Fahrzeugauslastung der Kunden fokussiert.

Vorbeugende Wartung, mobil oder beim Händler vor Ort, ist mit Blue Track möglich. (Foto: Thermo King)
Vorbeugende Wartung, mobil oder beim Händler vor Ort, ist mit Blue Track möglich. (Foto: Thermo King)
Redaktion (allg.)

Der Hersteller für Temperaturregelungslösungen hat gestern das Serviceangebot Blue Track eingeführt. Das Programm beinhalte neben transparenter Kundenkommunikation mit zentraler, dauerhaften Flottenüberwachung die Möglichkeit zur Remote-Entstörung sowie proaktive Wartung und Reparatur. Außerdem sollen mithilfe von Blue Track geplante oder ungeplante Flottenausfälle um 15-20 Prozent reduziert und die Flottenauslastung um fünf Prozent verbessert werden. Das Unternehmen verspricht Kunden dadurch niedrigere Gesamtbetriebskosten und bessere Kapitalrenditen. Thermo King-Kunden aus Afrika, Europa und dem Nahen Osten können nun, je nach vereinbartem Vertrag, unterschiedliche Abstufungen des Serviceangebots in Anspruch nehmen.

„Als globales Unternehmen sieht sich Thermo King in der Verantwortung, die Branche nicht nur bei der Entwicklung und Fertigung nachhaltiger Produkte für unsere Kunden anzuführen, sondern auch bei der Bereitstellung von hervorragendem Service und Support, um dem Betrieb der Kunden zum Erfolg zu verhelfen. Mit dem Themo King Blue Track-Programm setzen wir hier noch höhere Maßstäbe“, betont Präsident Francesco Incalza.

Bei Thermo King ist man sich sicher, dass die Betriebszeit und die Kundenerwartungen an ein konstantes Serviceniveau vor dem Hintergrund von strengeren Umweltschutzvorschriften, der Elektrifizierung des Transports sowie der digitalen Konnektivität immer bedeutender werden. Daher möchte man mit dem Blue Track Programm vor allem sicherstellen, dass die Kunden sich auf ihre Unternehmen und einen reibungslosen Warentransport konzentrieren können.

Daher werden anhand von Echtzeitdaten die Kundenflotten überwacht. Unvorhergesehene Ausfälle könne man verringern, indem proaktiv Remote-Entstörung und Empfehlungen für den Service beim Auftreten von Alarmcodes bereitgestellt würden. Die Telematik-Daten sorgen laut Hersteller zudem dafür, dass die Reparatureffizienz um 5-15 Prozent erhöht werden kann, da Kunden egal wo und wann auf die Wartungs- und Reparaturressourcen zugreifen können. Über das Support-Netzwerk wird der Kunde an den nächsten Blue Track-Servicestandort vermittelt.

Thermo King bietet seit 1938 nachhaltige Temperaturregelungslösungen an und ist Teil von Trane Technologies.

Fiona Nitschke

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »