Tesla: Alle Cybertrucks müssen zurück

Gefahr beim Pedal: Das ist ein kantiger Start: Laut der „New York Times“ muss Tesla alle bisher gefertigten 3878 Cybertrucks zurückrufen, da das Fahrpedal sich bei der Position „Volle Leistung“ verklemmen kann.

Auf freiem Highway würde ein klemmendes Fahrpedal nicht stören, aber offroad und innerorts...| Foto: Tesla
Auf freiem Highway würde ein klemmendes Fahrpedal nicht stören, aber offroad und innerorts...| Foto: Tesla
Nadine Bradl
(erschienen bei VISION mobility von Gregor Soller)

Holpriger Start für den Cybertruck: Alle müssen in die Werkstatt. Tesla folgt mit dem Rückruf der amerikanischen Verkehrssicherheits-Behörde NHTSA, nachdem deshalb auch die Auslieferungen gestoppt wurden: Ein Besitzer hatte festgestellt, dass sich das Fahrpedal in der Position „volle Leistung“ verklemmen kann. Tesla muss nun die Konstruktion nun so ändern, dass Pedal und Bodenbelag sich nicht verhaken können. Betroffen von dieser Problematik sind alle zwischen dem 13. November 2023 und dem 4. April 2024 produzierten Cybertrucks, was 3.878 Fahrzeugen entspricht.

Nach Europa wird er es Stand heute (April 2024) aus zulassungstechnischen Gründen übrigens ohnehin nicht schaffen...

 

 

Was bedeutet das?

Der Cybertruck dürfte eher kein Erfolg werden: Während die großen Pick-Ups von Ford und Co sich jährlich millionenfach verkaufen, hat Tesla bisher keine 1000 Cybertrucks im Monat montiert – gut, die Fertigung läuft erst hoch, trotzdem dürften es im ersten vollen Jahr keine 50.000 Einheiten werden – zumal jetzt schon massive Probleme wegen Kleinigkeiten auftreten…

Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »