Tang startet Serienproduktion für Pritschenaufbauten

Die Karl Tang GmbH in Hilden produziert ab sofort einen Pritschenaufbau in Serie, der als Standardprodukt für Lkw-Fahrgestelle von 7,49 bis 15 Tonnen Gesamtgewicht zum Einsatz kommen kann.
Redaktion (allg.)
Dazu wurden auf dem Werksgelände sechs zusätzliche Montageplätze in Betrieb genommen. Der Pritschenaufbau wird in drei Standardgrößen von 5,15 Meter über 6,15 Meter bis 7,30 Meter angeboten und kann mit allen Gewichtsklassen kombiniert werden. Auch ein leichter 7,49-Tonner kann, so der Hersteller, mit der 7,30-Meter-Variante ausgestattet werden und bis zu 18 Europaletten transportieren. „Unser Angebot reicht von der offenen Pritsche bis zum geschlossenen Planenaufbau", berichtet Rainer Böckmann, einer der beiden Inhaber und Geschäftsführer von Tang. „Dabei achten wir auf eine hohe Verarbeitungsqualität. Verzinkte Unterbauten und Plangestelle sowie ein dauerhafter Korrosionsschutz durch eine spezielle Beschichtung, ein mehrstufiger Lackaufbau inklusive Zinkphosphatierung und kathodischer Tauchlackierung erfüllen die strengen Vorgaben der Lkw-Hersteller", so Böckmann weiter. Die Fahrzeugbau GmbH versichert, dass die neue Standardpritsche alle Anforderungen an die Ladungssicherung erfüllt. Eine hohe Zahl von Zurrösen im Abstand von 800 Millimeter erlaube ein sicheres und schnelles Verzurren des Ladegutes. Der Aufbau kann, so Tang, optional mit einem Dekra-Zertifikat zur Ladungssicherung erworben werden. (swe)(tpi)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »