Werbung
Werbung
Werbung
Das Thema Lkw-Tests wird präsentiert von

Tang Fahrzeugbau: Neuerungen am 2,50-Meter-Aufbau

Die Fahrzeugbau Karl Tang GmbH hat die „Ultra-Light“-Aufbauten optimiert. Ultraflache Eck- und Schieberungen sparen Platz - so können mehrere Gitterboxen nebeneinander oder 2,50 Meter breite Platten transportiert werden.
Die Ultra-Light-Aufbauten sind nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert und eignen sich für den Transport von Baumaterial sowie von Stück- und Sammelgut. (Foto: Tang)
Die Ultra-Light-Aufbauten sind nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert und eignen sich für den Transport von Baumaterial sowie von Stück- und Sammelgut. (Foto: Tang)
Werbung
Werbung
Anna Barbara Brüggmann

Die neuen Aufbauten sind nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert. Zum Einsatz kommen Alu-Leichtbaukomponenten. Weiterentwickelt wurden vor allem die Eck- und Schieberungen, sie kommen laut Hersteller im ultraflachen Format daher und sollen auf diese Weise eine optimale Laderaumnutzung ermöglichen.
Die Ultra-Light-Aufbauten sollen sich für den Transport von Isolier- und Baustoffen, aber auch von schwerem Stück- und Sammelgut eignen. Unternehmensangaben zufolge bieten sie so beispielsweise Platz für waagerecht liegende Styropor-Platte oder mehrere Gitterboxen nebeneinander. Dies soll Touren sparen und somit den Kraftstoffverbrauch senken. Auch der Einsatz eines Top-Spoilers – er ist patentrechtlich geschützt – soll eine Kraftstoffersparnis bringen.
Die gesetzlich zulässige maximale Außenbreite beträgt 2,55 Meter. Tang bietet nach eigenen Angaben als einziger deutscher Fahrzeugbauer Lkw-Aufbauten und -Anhänger mit einem Ladeinnenraum von 2,50 Meter Breite

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung