Werbung
Werbung
Werbung

Tag der Logistik: Trimodalität bei Deltaport

Zum zweiten Mal lud am 16. April 2015 die Hafengruppe Deltaport Interessente aus der Region dazu ein, am „Tag der Logistik“ einmal einen Blick hinter die Kulissen der Umschlaganlagen des Rheinhafens zu werfen.
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

Mehr als 400 Fachleute und Laien folgten der Einladung nach Wesel am Niederrhein. DeltaPort-Chef Jens Briese zeigte sich dann auch sehr zufrieden mit der Veranstaltung, an der sich unter anderem die Umschlagsfirmen Hegmann Transit, Hülskens und die Rhenus beteiligten.

Zu den Gästen, die Deltaport bei den Führungen begrüßte, waren in viele Schulen, aber auch Vertreter von Partnerunternehmen.

Die beteiligten Unternehmen stellten bei ihrer Präsentation das Motto Trimodalität in den Mittelpunkt. Konkret zweigten sie, wie die Ladungssicherung von Überseecontainern funktioniert und demonstrierten den Umschlag und die Verladung via Schiff, Lkw und Bahn. Ein Bremstest mit Papierrollen sollte die Besucher über die Gefahren von unzureichender Ladungssicherung informieren.

In einer 15.000 Quadratmeter großen Schwerlasthalle führten die Veranstalter die Bedienung eines Spezialkranes. Daneben bekamen die Besucher eine moderne Salzverladeanlage sowie eine Kies- und Sandverladung zu sehen. Eine Umschlagsanlage mit mobilem Bagger konnten sie ebenfalls besichtigen.

Schließlich besuchten sie noch einen trimodalen Containerterminal und erhielten Informationen über Ausbildungsberufe in der Logistik.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung