System Alliance: Das Ranking der Besten

Die Stückgutkooperationhat die Gewinner ihres alljährlichen Qualitäts-Rankings für das Jahr 2020 bekanntgegeben. Allen Drei sehen die Teamleistung als entscheidend an.

(Foto: System Alliance)
(Foto: System Alliance)
Christine Harttmann

Der freundschaftliche Wettbewerb der 47 Regionalbetriebe von System Alliance erfolgte anhand verschiedener Kennzahlen von der Versand- bis zur Eingangsabwicklung bis hin zur zeitgerechten Zustellung. Auf diesen Daten basierend wurde eine Leistungsbeurteilung der Betriebe vollzogen, deren Ergebnis für das Jahr 2020 System Alliance jetzt veröffentlicht hat. Demzufolge liegen die drei Spitzenreiter besonders dicht zusammen.

In ihrer Reaktion auf ihre Auszeichnung heben die Betriebe die großartige Leistung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter während der Hochphase der Pandemie im letzten Jahr hervor. Till Beier, Niederlassungsleiter von Hellmann in Osterweddingen, erklärt zur Spitzenposition:

„Möglich war das vor allem, weil wir die Kommunikation im Team zügig digitalisieren konnten, den Austausch aller Prozessbeteiligten gleichzeitig intensiviert haben und bei allen Schritten unsere Mitarbeiter mitgenommen haben.“

Andreas Wagner, Niederlassungsleiter von Hellmann Polch, berichtet:

„Den zweiten Platz im Qualitäts-Ranking verdanken wir einer enormen Teamleistung. Nur so konnten wir trotz Zusatzbelastungen durch Corona, zusätzliche Mengenaufkommen und dem Anbau einer weiteren Halle so gut performen. Das verdanken wir in erster Linie unserem seit vielen Jahren perfekt eingespielten Team, das die Situation richtig erkannt und alles gegeben hat, um das zu ermöglichen.“

Dicht dahinter auf Platz drei landete Hellmann Nortmoor. Der Teamleiter der Niederlassung, Christian Reiners, betont:

„Wir haben uns in den letzten fünf Jahren kontinuierlich nach vorne gearbeitet und jetzt nicht nur den Sprung unter die ersten Drei geschafft, sondern sind mit 0,75 Punkten Unterschied ganz dicht hinter dem zweiten Platz geblieben. Das spornt uns natürlich an, unsere Platzierung noch weiter zu verbessern.“

Seine Kollegin Natalie Liste, Leitung regionaler Customer Service, ergänzt, dass es entscheidend gewesen sei, „dass alle Prozessbeteiligten gut und vertrauensvoll zusammenarbeiten, einschließlich Fahrern und den beauftragenden Unternehmen“.

„Unsere Regionalbetriebe mussten im vergangen Jahr pandemiebedingt viele Abläufe reorganisieren und haben alles darangesetzt, die Arbeitssicherheit für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch die nötigen Gesundheitsschutzmaßnahmen zu gewährleisten. Das war eine außerordentliche Herausforderung für alle. Dass sie dies gemeistert haben und dabei durchgängig und vollumfänglich auf hohem Niveau leistungsfähig blieben, verdient großen Respekt“, fasst System Alliance-Geschäftsführerin Gudrun Raabe zusammen. „Damit konnten wir unseren Kunden abermals beweisen, dass wir einen hervorragenden Service bieten.“

Die Gesamtplatzierungen des Qualitäts-Rankings 2020:

  • 1. Platz: Hellmann Osterweddingen
  • 2. Platz: Hellmann Polch
  • 3. Platz: Hellmann Nortmoor
  • 4. Platz: Hellmann Ottendorf-Okrilla
  • 5. Platz: Hellmann Bielefeld
  • 6. Platz: Rhenus Duisburg
  • 7. Platz: Hellmann Crivitz
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »