Werbung
Werbung
Werbung

Swiss World Cargo: Einbruch um ein Fünftel

Die beförderten Frachttonnenkilometer von Swiss World Cargo brachen im Dezember um über 20 Prozent ein.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Für das Gesamtjahr 2008 sank der Frachtladefaktor um sieben Prozentpunkte auf 77,6 Prozent. Die verkauften Frachttonnenkilometer nahmen gleichzeitig um 5,6 Prozent zu. „Der branchenweite Einbruch von 23,2 Prozent bei den Frachtvolumen im Januar 2009 zeigt die Dimension der Wirtschaftskrise“, sagt Christoph Franz, CEO des Konzerns Swiss International Air Lines. „Die Geschäftsentwicklung von Oktober bis Dezember hat uns einen Vorgeschmack auf 2009 gegeben", erklärt er. Als Reaktion auf die Marktschwäche wurden seit Anfang des Jahres Flugfrequenzen reduziert oder kleinere Flugzeuge eingesetzt. Zudem forciert das Unternehmen seit Ende Februar den Abbau von Überzeiten und Ferientagen aus dem Vorjahr und erleichtert seinen Mitarbeitern das Beziehen von unbezahltem Urlaub. Gleichzeitig baut Swiss das Angebot aus. Mit dem Wechsel zum Sommerflugplan bindet die Fluggesellschaft Lyon in ihr Streckennetz ein. Ab Mitte Juni fliegt Swiss auch die norwegische Hauptstadt Oslo zweimal täglich an. Zudem investiert die Airline ab 2014 über eine Milliarde Schweizer Franken (rund 676,5 Millionen Euro) in die Modernisierung ihrer Flotte. (akw)
Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Über 500 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zur Disposition, Teamleitung und vieles mehr bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung