Südkorea: Neue Frachtverbindung nach Ungarn

Die Fluggesellschaft Korean Air bedient eine neue Frachtflugstrecke zwischen dem südkoreanischen Seoul und dem ungarischen Budapest.

Die Ankunft der ersten Boeing 777F der Korean Air am Budapester Flughafen im Zuge der neue Frachtverbindung zwischen Seoul und Budapest. Foto: Budapest Airport
Die Ankunft der ersten Boeing 777F der Korean Air am Budapester Flughafen im Zuge der neue Frachtverbindung zwischen Seoul und Budapest. Foto: Budapest Airport
Daniela Kohnen

Die Cargo Airline Korean Air hat eine neue Streckenverbindung an den Start gebracht. Künftig soll die Route Seoul-Budapest-Frankfurt-Seoul laut der Airline zweimal pro Woche bedient werden.

Die Produktionsstätten zahlreicher für den Luftfrachtverkehr wichtiger Unternehmen sind für Transporte nur 1,5 bis zwei Stunden entfernt vom BUD Cargo City am Flughafen Budapest Liszt Ferenc angesiedelt. Dazu gehören Samsung Electronics, Samsung SDI, Hanon Systems, SK Innovation und Doosan.

Umgekehrt können kleine und mittelgroße ungarische Unternehmen die Transportmöglichkeiten nach Korea sowie zu zahlreichen weiteren Verbindungen über das Drehkreuz der Airline in Seoul am Incheon Airport nutzen. Damit bringe die Direktverbindung zum einen Wettbewerbsvorteile für die großen in Ungarn agierenden koreanischen Firmen und zum anderen für den ungarischen Import- und Exportmarkt. Dr. Rolf Schnitzler, CEO des Budapest Airports:

„Dass Budapest in das Netzwerk der Korean Air Passagier- und Frachtverbindungen aufgenommen wurde, ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte des Budapester Flughafens. Wir sind besonders stolz darauf, eine neue Airline als Kunden unserer BUD Cargo City, dem Frachtdrehkreuz Zentral- und Südosteuropas, nur knapp einen Monat nach ihrer Eröffnung zu begrüßen.“

Die Direktverbindung sei nicht alleine ein Vorteil für ungarische und internationale Unternehmen, sondern zudem eine Chance für Ungarn und den ungarischen Hauptstadtflughafen, das wichtigste Luftfrachtdrehkreuz der Region zu werden.

Das Frachtzentrum BUD Cargo City wurden im Januar dieses Jahres am Budapest Airport eröffnet. Der Flughafen Budapest Liszt Ferenc hat im letzten Jahr 135.521 Tonnen Fracht im Jahr abgefertigt.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »