Werbung
Werbung
Werbung

Stückgutkooperation IDS: Sendungswachstum übertrifft Erwartungen

Die Stückgutkooperation IDS verzeichnet im ersten Halbjahr 2015 eine Steigerung des nationalen Sendungsvolumens um drei Prozent, von rund 4,60 Millionen Sendungen auf 4,74 Millionen Sendungen. Geplant waren ein bis zwei Prozent.
Im ersten Halbjahr 2015 hat die Stückgutkooperation alle Erwartungen übertroffen. (Foto: IDS)
Im ersten Halbjahr 2015 hat die Stückgutkooperation alle Erwartungen übertroffen. (Foto: IDS)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann
Auf internationaler Ebene verbesserte IDS das Sendungsvolumen um 8,4 Prozent von 1,06 Millionen auf rund 1,16 Millionen.

„Bekanntlich spiegelt die Transportbranche das Konjunkturbarometer der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes wider.“, kommentiert Dr. Michael Bargl, Geschäftsführer der IDS GmbH in Kleinostheim. „Das sehen wir auch in unseren Ergebnissen für das erste Halbjahr.“ Niedrige Energiepreise und die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes stimulierten den privaten Konsum. Die Auswirkungen zeigten sich insbesondere bei dem überproportionalen Wachstum der Transporte an Privatempfänger.

Für die zweite Hälfte des Jahres erwartet IDS Logistik ein ähnliches Wachstum. Daher erhöht Bargl die ursprüngliche Prognose von ein bis zwei Prozent auf drei Prozent Mengenwachstum für das Jahr 2015.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung