Werbung
Werbung
Werbung

Stückgut-Kooperation: Spedition Kissel neuer Cargoline-Gesellschafter

Seit 1. Juli 2015 gehört die Kissel Spedition mit Sitz in Stockstadt am Main zum Kreis der Cargoline-Gesellschafter, deren Anzahl damit auf 16 steigt.
(Foto: Cargoline)
(Foto: Cargoline)
Werbung
Werbung
Christine Harttmann

„Der Einstieg als Gesellschafter war von langer Hand geplant“, erklärt Michael Kissel, geschäftsführender Gesellschafter der Spedition, die für die Stückgutkooperation das östliche Rhein-Main-Gebiet bedient. „Seit Gründung 1979 sind wir kontinuierlich gewachsen, im Einklang damit wollten wir ein größeres Mitspracherecht in der Cargoline bekommen und deren Weg stärker mitbestimmen.“

Zugleich mit der Aufnahme in den Gesellschafterkreis hat Kissel beschlossen, spätestens 2017 mit dem Bau einer größeren Anlage zu beginnen. Dazu hat sie Spedition bereits ein 94.000 Quadratmeter großes Grundstück in Mainaschaff erworben.

Pro Tag schlägt der Transport- und Logistikdienstleister zirka 1.100 Sendungen im Aus- und 950 im Eingang um. Dem Stückgutnetz von Cargoline gehört die Spedition seit elf Jahren an.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »

Werbung