StreetScooter-Gründer Schuh: neues Angebot

Mit einem Appell an die unternehmerische Verantwortung der Deutschen Post holt sich StreetScooter-Mitgründer Günther Schuh wieder ins Rampenlicht, um das angeschlagene Unternehmen doch noch zu retten.

Günther Schuh (mi.) glaubt weiterhin an künftigen Erfolg des StreetScooter, auch wenn die prominent im Frühjahr 2019 besuchte Fertigung seiner Aachener Gründung eGO diesen Beweis noch schuldig bleibt | Foto: J. Reichel
Günther Schuh (mi.) glaubt weiterhin an künftigen Erfolg des StreetScooter, auch wenn die prominent im Frühjahr 2019 besuchte Fertigung seiner Aachener Gründung eGO diesen Beweis noch schuldig bleibt | Foto: J. Reichel
Dr. Karsten Düsdieker
(erschienen bei VISION mobility von Johannes Reichel)

Runde zwei ist eingeläutet: Der Aachener Maschinenbau-Professor und Unternehmer Günther Schuh hat offenbar sein Angebot zum Rückkauf der von ihm 2010 mitgegründeten Firma StreetScooter erneuert. Bereits im vergangenen September hatte Schuh in einem Interview sein Interesse signalisiert. Er wollte "unbedingt dazu beitragen, dass die Erfolgsgeschichte von StreetScooter weitergeht", gab er zu Protokoll. Damals standen als von Schuh unbestätigte Kaufsumme etwa 300 Millionen Euro im Raum. Jetzt bringt er sich wieder ins Spiel, nachdem Postchef Frank Appel das Aus für den Hersteller unter dem Dach der Deutschen Post DHL verkündet hatte.

„Unter den richtigen Konditionen könnte ich es mir vorstellen, Streetscooter wieder zu übernehmen“, erklärte Schuh der Wirtschaftswoche gemäß einer Vorabmeldung vom Donnerstag.

Er habe sich bei der Post gemeldet und gefragt, ob er etwas tun könne, um den Schaden zu begrenzen. "Wir sprechen jetzt“, so Schuh weiter. Der RWTH-Professor und Chef des weiteren E-Mobility Start-ups eGO appellierte an die Post, das Unternehmen Streetscooter nicht zu zerschlagen und mahnte, das Unternehmen trage Verantwortung:

"Eigentum verpflichtet. Wir haben der Post damals das Eigentum an einer Innovationsbewegung übertragen. An diese Verpflichtung hat sich die Post nicht gehalten“, befindet Schuh.

Printer Friendly, PDF & Email
Symboldbild Transportjobs

Mehr als 750 aktuelle Jobangebote aus der Transportbranche, vom Lkw-Fahrer über Fuhrparkmanager bis zu Disposition, Teamleitung und vieles mehr mit individueller Suchfunktion und Kartenansicht bieten wir Ihnen ab sofort in unserem Job-Bereich: Ihr nächster Schritt auf der Karriereleiter?

Alle Transport-Jobs anzeigen »