Werbung
Werbung
Werbung

Stimmungstief

Irak-Krieg bremst Erwartungen Das konjunkturelle Stimmungstief und die Unsicherheit über die Folgen des Irak-Krieges treibt die Preiserwartungen im Güterverkehr nach oben.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
Dem aktuellen GLS-Transportmarkt-Barometer der Basler Prognos und des Mannheimer ZEW zufolge, rechnen Spitzenkräfte aus der Transport- und verladenden Wirtschaft bei nahezu allen Verkehrsträgern mit gedämpften Wachstumschancen und zum Teil deutlichen Preiserhöhungen. Während im Luftfrachtsektor mit einem weiteren Anstieg der Frachtraten gerechnet wird, erwarten die Befragten eine weitere Belastung des Straßengüterverkehrs durch die bevorstehende Einführung der Lkw-Maut. Binnenschifffahrt und Schienenverkehr schneiden bei den 200 befragten Unternehmen am besten ab. Doch auch in diesem Geschäftsfeld überwiegen die Pessimisten gegenüber den Optimisten.
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung