Werbung
Werbung
Werbung

Startups auf der IAA im Fokus: NMW Lab ruft zum Pitch-Wettbewerb auf

Das NMW Lab tritt aufs Gaspedal: Der Inkubationshub der diesjährigen New Mobility World bündelt im Rahmen der 67. IAA Nutzfahrzeuge seine Startup- und Matchmaking-Aktivitäten.

Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)
von Bert Brandenburg, nfz-messe.com

Am 26. September 2018 treten innovative Startups aus den Bereichen Mobilität, Logistik und Transport gegeneinander an. Die Finalisten vernetzen sich zudem auf einer eigenen Messefläche mit Konzernen, Investoren, Entscheidern und Multiplikatoren. Am 29. Juni 2018 endet die Bewerbungsfrist.

Unterstützt wird der Wettbewerb des Verbands der Automobilindustrie (VDA) von Startup Sesame, Europas führender Allianz für Technologie-Events. In diesem Jahr konzentrieren sich alle Aktivitäten des Inkubationshubs NMW Lab auf den 26. September. Thematisch auf der Agenda stehen: Urban Logistics, Transportation Services, Alternative Powertrains, Advanced Materials, Automated Driving und Connected Vehicle.

„Die New Mobility World ist im Rahmen der IAA die Anlaufstelle für innovative Unternehmen, die an sich selbst den Anspruch haben, schnell zu internationalisieren und zu wachsen, und die vor allem eine wesentliche Rolle im Mobilitätswandel spielen werden. Wir sorgen durch das Bündeln der Aktivitäten für einen noch gezielteren Matchmaking-Prozess“, erklärt VDA-Geschäftsführer Klaus Bräunig.

Die NMW vernetzt als interdisziplinäre Plattform Entscheider, Vorreiter und Innovatoren. Inhaltliches Herzstück ist das FORUM, das Konferenzprogramm. „Für Mobilitätsstartups ist das NMW Lab nicht nur aufgrund der Preisgelder spannend, sondern vor allem aufgrund der Kontakte zu Kapitalgebern, in die Industrie und in die Politik. Es ist ihre Chance, Zugang zu Wissen, Kapital und Märkten zu erhalten“, erklärt Dirk Evenson, Direktor der New Mobility World.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung