Werbung
Werbung
Werbung

Stahllogistik: Hergarten erweitert Lagerkapazitäten

Die Stahlspedition Hergarten hat ihre Lagerkapazitäten um zwei Hallen in Bremen und Neuss erweitert.
Foto: Hergarten
Foto: Hergarten
Werbung
Werbung
Torsten Buchholz

In Bremen ist Hergarten bereits seit 2015 mit einem eigenen Fuhrpark und Personal für einen dort ansässigen Kunden tätig. Was bisher fehlten dort eigene Umschlags- und Lagerflächen. Ab Juni 2018 mietet der Spediteur deshalb eine 7.500 Quadratmeter große Lagerhalle an. Das habe sich angeboten, da die Halle aufgrund ihrer bisherigen Nutzung durch einen Stahlhändler schon vorher für die Anforderungen von Stahlkunden war, so Geschäftsführer Marcel Hergarten. Gelagert werden können Stahlprodukte mit Abmessungen bis zu zwölf Metern Länge. Zudem verfügt der Standort über zehn Krananlagen und bietet die Möglichkeit, kundenspezifische Sägeanlagen zu integrieren.

Am Standort Neuss besitzt die Hergarten-Gruppe bisher zwei Lager. Nun wurde dort eine weitere Lagerhalle erworben, die rund 10.000 Quadratmeter Fläche umfasst. Das ebenerdige Lager verfügt über acht Krananlagen mit Nutzlasten bis jeweils 15 Tonnen und befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Autobahnzubringer und zum Neusser Hafen. Einen Teil der Fläche nutzt Hergarten als Park- und Wartungsraum für die insgesamt rund 180 Lkw starke Flotte des Unternehmens. In Neuss stellt die Hergarten-Gruppe nun rund 22.000 Quadratmeter Lagerfläche zur Verfügung.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung